| 00.00 Uhr

Voerde
Bürgerbüro Voerde kürzer geöffnet

Voerde. Ab dem kommenden Montag gelten die geänderten Zeiten.

) 44 Wochenstunden war das nach der Schließung in Friedrichsfeld einzige Bürgerbüro im Voerder Stadtgebiet zuletzt geöffnet, ab dem kommenden Montag, 15. August, muss sich die Bevölkerung auf andere Zeiten einstellen: Die Stadt fährt, wie bereits berichtet, die Öffnungszeiten dort um sechs Stunden zurück. Montags bis freitags können die Dienstleistungen am Rathausplatz 20 erst eine halbe später Stunde in Anspruch genommen werden. Dann öffnen sich die Türen um 8 Uhr; montags und dienstags schließen sie bereits um 16 statt um 17 Uhr. Am Mittwoch ist schon um 12.30 Uhr Schluss (vorher: 14 Uhr).

Mit der Änderung erfolge eine Anpassung an die "tatsächlichen, im Rahmen einer Messung ermittelten Kundenströme an den jeweiligen Wochentagen", begründet die Stadt. Zwar werde die wöchentliche Öffnungszeit von 44 auf 38 Stunden reduziert, dies aber führe zu einer Konzentration der Ressourcen auf die faktisch nachgefragten Zeiten. Zudem verweist sie auf eine Empfehlung der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA), die im vergangenen Jahr die Voerder Verwaltung unter die Lupe genommen hatte. Die GPA hatte damals festgestellt, dass Voerde bei den Standards für Bürgerbüros deutlich von denen anderer vergleichbarer Kommunen abweiche.

Ab 15. August gelten nun folgende Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 8 bis 16 Uhr, Mittwoch 8 bis 12.30 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 12.30 Uhr sowie Samstag 9 bis 12 Uhr. Die Stadt will die Kundenströme auch weiterhin messen, "um die Öffnungszeiten des Bürgerbüros dienstleistungsorientiert auszugestalten".

(P.K)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Bürgerbüro Voerde kürzer geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.