| 00.00 Uhr

Dinslaken
Burghofbühne liest Texte von Bastian Bielendorfer

Dinslaken. Die Burghofbühne liest Texte von Bastian Bielendorfer beim nächsten Rendezvous nach Ladenschluss. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 12. Januar, Beginn 18.30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche statt.

Basti ist bald 30 Jahre alt, wird von Jugendlichen gesiezt und hat sogar einen Bausparvertrag. Doch mindestens dreimal täglich wird er wieder zum Kind: immer dann, wenn seine Mutter anruft. Denn Mama hat mehr gute Ratschläge als der Vatikan. Ob Sie nun will, dass er beim Fernsehen endlich mal den Bauch einzieht, aufhört, mit diesem blöden "Eipätt" zu spielen oder ihm sagt, dass er endlich mal erwachsen werden soll, Opa sei in seinem Alter schließlich schon zweimal verwundet gewesen. "Mutter ruft an" erzählt davon, wie es ist, wenn die Nabelschnur eins zu eins durch das Telefonkabel ersetzt wird und warum es auch Vorteile hat, wenn man wenigstens für einen Menschen immer Kind bleiben darf.

Die Texte von Bastian Bielendorfer über die "lebenslängliche Standleitung" präsentieren der Schauspieler Benedikt Thönes und die Regisseurin Nadja Blank von der Burghofbühne. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstalter ist der Förderverein Kultur und Evangelische Kirche in Dinslakenin Kooperation mit der Burghofbühne.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Burghofbühne liest Texte von Bastian Bielendorfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.