| 00.00 Uhr

Dinslaken
Bußgang der Männer nach Sankt Vincentius

Dinslaken. Die Teilnehmer des Bußgangs der Männer nach Sankt Vincentius aus den Gemeinden von Friedrichsfeld bis Wehofen treffen sich am Abend des Samstags, 12. März, vor dem Passionssonntag zum jeweils vereinbarten Zeitpunkt an ihrer Kirche und gehen zu Fuß durch die Nacht. Um 22 Uhr feiern alle zum Abschluss des Bußgangs gemeinsam die Heiligen Messe in der Sankt-Vincentius-Kirche, die vom Kirchenchor Sankt Johannes musikalisch mitgestaltet wird. Eingeladen sind besonders auch die Mitglieder von KAB und Kolping, wie auch die Verantwortlichen der Jugendverbände (Pfadfinder und Messdiener).

Der Sternmarsch von Gruppen, Verbänden und Einzelpilgern findet seit 1934 in jedem Jahr statt. Einzig 1945 musste er nach der Bombardierung Dinslakens am 23. März entfallen. In angefochtener Zeit, kurz nach der Machtergreifung Hitlers, in der Einschüchterung und Versammlungsverbote an der Tagesordnung waren, hatte der Mut von Geistlichen, die Tradition des Bußganges begründet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Bußgang der Männer nach Sankt Vincentius


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.