| 00.00 Uhr

Dinslaken
CDU fordert freien Eintritt ins Museum Voswinckelshof

Dinslaken. In der kommenden Sitzung des Kultur- und Partnerschaftsausschusses steht die Erhöhung der Eintrittspreise des Museums Voswinckelshof auf der Tagesordnung. Die CDU-Fraktion hat das Thema diskutiert und beschlossen, der Erhöhung der Eintrittspreise nicht zuzustimmen. Fabian Schneider, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: "Wir werden in der Sitzung des Kultur- und Partnerschaftsausschusses beantragen, die Eintrittspreise für die Dauerausstellung im Museum abzuschaffen.

Die CDU-Fraktion möchte jedem Dinslakener die Möglichkeit bieten die neukonzeptionierte Dauerausstellung zu besuchen. Es geht darum den Dinslakenerinnen und Dinslakenern ein kostenloses Angebot im Bereich Kultur und Bildung zu machen und die Besucherzahlen des Museums zu erhöhen." Die Sonderausstellungen sollen nach Ansicht der CDU-Fraktion weiterhin mit angemessenen Eintrittspreisen versehen werden. Die Verwaltung soll beauftragt werden einen Deckungsvorschlag für die ausfallenden Eintrittsgelder zu erarbeiten.

Dinslakens Kulturdezernentin Christa Jahnke-Horstmann hatte vorgeschlagen, den Eintrittspreis fürs Museum schrittweise anzuheben, dafür aber Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahren generell den Eintritt zu erlassen und allen anderen Besuchern an einem Tag in der Woche.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: CDU fordert freien Eintritt ins Museum Voswinckelshof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.