| 00.00 Uhr

15 Jahre Seligsprechung
Dankmesse für Euthymia und Groß

Dinslaken. In Erinnerung an die Seligsprechung von Schwester Maria Euthymia und Nikolaus Groß fanden sich Christen zu einer Dankmesse in der Kapelle des Vinzenz-Hospitals ein. Anschließend versammelten sie sich zu einem Gebet an der Gedenkstätte für Schwester Maria Euthymia im Innenhof des Krankenhauses. Für Dinslaken war es ein großes Fest, als vor 15 Jahren Papst Johannes Paul II. die beiden seliggesprochen hat. Beide sind in bedrängter Zeit mutig und entschlossen eingetreten gegen ein menschenverachtendes Regime, das die menschliche Würde mit Füßen trat. Im November 1936 kam Schwester Euthymia an das Vinzenz-Hospital. Während des Zweiten Weltkrieges war sie für die pflegerische Betreuung der Kriegsgefangenen zuständig, die ihr den Beinamen "Engel der Liebe" gaben.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

15 Jahre Seligsprechung: Dankmesse für Euthymia und Groß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.