| 00.00 Uhr

Kolumne Neu In Der Stadtbibliothek
Die schönsten Erzählungen von Dieter Wellershoff

Dinslaken. Zum 90. Geburtstag des bekannten Kölner Romanciers Dieter Wellershoff legte sein Verlag unter dem Titel "Im Dickicht des Lebens" eine Auswahl seiner besten Erzählungen vor. Es sind zwölf Geschichten von unterschiedlicher Länge, ergänzt um die Novelle "Zikadengeschrei" aus dem Jahr 1995.

Wellershoffs großes Thema ist auch das Thema dieser Erzählungen: die Illusion der Menschen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und in diesem Leben und im Besonderen in der Liebe ein auf Dauer angelegtes Glück finden zu können. Die Aufgabe der Literatur sieht Wellershoff in der Wiederherstellung unserer "Fremdheit" im Leben, im Bewusst-Machen der Selbsttäuschungen, in denen wir die meiste Zeit unseres Lebens befangen sind. Wellershoff führt seine Figuren in Grenzsituationen, um "das Dickicht des Lebens" zu lichten, um zumindest kurz die Wahrheit aufblitzen zulassen: das absolut Zufällige unserer Existenz und die Unübersichtlichkeit und Unverfügbarkeit des Lebens.

In der Erzählung "Die Fähre nach England" scheitert eine große Liebe an dem mangelnden Mut der Geliebten zu einem Neuaufbruch, an den Scheinargumenten der praktischen Vernunft und an vorschneller Resignation. Und in "Zikadengeschrei" erzählt Wellershoff von der Ausbruchssehnsucht eines erfolgreichen Architekten aus seinem Leben. Im Familienurlaub im Süden verfällt er der rätselhaften erotischen Anziehungskraft einer jungen Frau, deren eine Gesichtshälfte seit einem Unfall gelähmt ist. Doch auch er schafft den Ausbruch nicht und kehrt zurück in sein altes Leben. Obwohl Wellershoff distanziert und kühl erzählt, findet sich der Leser von Anfang an in den Bann dieser Geschichten gezogen. Und er entdeckt, ob er will oder nicht, in den Wünschen, den Konflikten und den Desillusionierungen der Figuren Wellershoffs für den Augenblick der Lektüre die Fehlentscheidungen und die Sackgassen seines eigenen Lebens. Der Band bietet aber auch die Chance, den Erzähler Dieter Wellershoff in seiner ganzen Vielseitigkeit kennen zu lernen.

DR. RONALD SCHNEIDER

Wellershoff, Dieter: Im Dickicht des Lebens. Erzählungen. Kiepenheuer & Witsch: 2015.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kolumne Neu In Der Stadtbibliothek: Die schönsten Erzählungen von Dieter Wellershoff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.