| 00.00 Uhr

Dinslaken
Die Stadt setzt verstärkt auf Citymanagement

Dinslaken. Der Stadtrat hat vor kurzem den Beschluss gefasst, das im Rathaus angesiedelte Citymanagement personell zu verstärken. Damit soll die gute Verzahnung von Handel und Stadtverwaltung gesichert werden. Den guten Draht zum Handel gebe es, hieß es aus dem Rathaus. Den gelte es unter anderem mit Blick auf die Bahnstraße, die noch in diesem Jahr umgestaltet wird, zu festigen. Mit den Arbeiten an der Bahnstraße wird demnächst begonnen. Fertiggestellt wird das Ganze aber erst im kommenden Jahr, was Geschäftsinhabern schon jetzt Sorgenfalten bereitet.

Gewerbetreibende müssen grundsätzlich während längerer Bauarbeiten Umsatzeinbußen einkalkulieren. Da sei ein intensiver Dialog mit den Betroffenen wichtig. Im Rathaus nennt man das aktives Baustellenmanagement.Eine andere Aufgabe des oder der Neuen, die angebunden sein muss an die Stabsstelle für Stadtentwicklung, ist die Öffentlichkeitsarbeit. Bei der Innenstadtsanierung hat das laut Rathaus gut in dem Innenstadtbüro an der Saarstraße geklappt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Die Stadt setzt verstärkt auf Citymanagement


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.