| 07.37 Uhr

Nächtlicher Einsatz
Eine Halle und ein Lokal geraten in Brand

Dinslaken. Am frühen Dienstagmorgen musste die Feuerwehr zu zwei Bränden in Dinslaken ausrücken. Beide waren schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Gegen 4:30 Uhr wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einem Brand auf dem Ziegeleiweg alarmiert. Dort brannte auf einem Betriebsgelände eine Leichtbauhalle. Die Einheiten Hauptwache und Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Dinslaken setzten Löschschaum zur Brandbekämpfung ein. Ein Übergreifen auf weitere Gebäude konnte somit verhindert werden. Die Halle, die als Autowerkstatt genutzt wurde, brannte vollständig aus.

Noch während der Löscharbeiten auf dem Ziegeleiweg bemerkten Anwohner auf der Hauerstraße im Stadtteil Lohberg Brandgeruch in einem Lokal. Sofort wurden die Einheiten Oberlohberg und Hiesfeld durch die Kreisleitstelle Wesel alarmiert. Ein Feuerwehrtrupp drang unter Atemschutz in den Keller vor. Der Brand war bereits erloschen. Der verrauchte Bereich wurde belüftet. Beide Einsätze waren gegen 7 Uhr beendet. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz.

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.