| 00.00 Uhr

Dinslaken
Lesetüten für die angehenden Erstklässler

Dinslaken. Die Thalia-Filiale in Dinslaken beteiligt sich an der Lesetüten-Aktion, in Kooperation mit den Verlagen Oetinger und Arena. Dabei handelt es sich um eine Initiative der Interessengemeinschaft Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Diesmal wird jedes Kind, das im August in der Averbruchschule eingeschult wird, mit einer bemalten Lesetüte und einer bunten Mischung an kleinen Geschenken überrascht. Die Lesetüten wurden zuvor von den ehemaligen Erstklässlern der Grundschule bemalt, um so die i-Dötzchen herzlich an der Schule willkommen zu heißen.

Durch die "Aktion Lesetüte" soll bereits früh das Leseinteresse der Kleinen geweckt und mögliche Berührungsängste genommen werden. Zudem wird eine soziale Bindung hergestellt, indem die "großen" Zweitklässler den Jungen und Mädchen der ersten Klasse ein Geschenk überreichen. Dies stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und mindert die Nervosität, die die Kleinen an ihrem großen Tag verspüren. Sina Perkuhn als Projektverantwortliche und Öslem Özdogan von der Thalia-Filiale in Dinslaken wünschen allen Kindern einen erinnerungswürdigen ersten Schultag

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Lesetüten für die angehenden i-Dötzchen 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.