| 00.00 Uhr

Dinslaken
Dinslakener Stadtwerke bieten Kunden Ökostrom

Dinslaken. Der Stromtarif der Stadtwerke Dinslaken, DINfix Strom wird zum 1. Januar von DINStrom+ abgelöst, dabei handelt es laut Angaben des Unternehmens um 100 Prozent Ökostrom aus europäischen Wasser und Windkraftanlagen mit modernen Umweltstandards. Aber auf höhere Preise brauchen sich die Kunden der Stadtwerke Dinslaken nicht einzustellen. Wer sich für einen DINStrom+-Vertrag mit zweijähriger Laufzeit mit Preisgarantie entscheidet, spart gegenüber dem alten DINfix Strom durch einen von 97,06 auf 84 Euro brutto pro Jahr reduzierten Grundpreis und einen günstigen Arbeitspreis von 25,59 Cent pro Kilowattstunde brutto.

Es war den Stadtwerken Dinslaken ein besonderes Anliegen, günstigen Ökostrom für das Einzugsgebiet Dinslaken, Voerde und Hünxe anzubieten. Der Ökostrom RE der Stadtwerke Dinslaken bedeutet jedoch noch ein weiteres Plus: Das Bekenntnis zu regionalem Investment und regionalem Engagement.

Die Stadt Dinslaken und ihre Stadtwerke haben sich seit Jahren Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung auf die Fahnen geschrieben. Dinslaken ist Dekadenkommune des UNESCO-Weltaktionsprogramms "Bildung für nachhaltige Entwicklung", in der Innovation City Dinslaken-Lohberg treiben die Stadtwerke Dinslaken durch ihr Biomethan-BHKW und ihre Beteiligung an der Windkraftanlage auf der Halde den Wandel des Stadtteils zum größten CO2-neutralen Areal Europas voran. Mit der Entscheidung für DINStrom+ leisten nun auch die Kunden der Stadtwerke Dinslaken einen Beitrag für mehr Klimaschutz und die Stärkung der eigenen Region. Und dies, ohne tiefer in die Tasche greifen zu müssen.

Unverändert bleibt zum 1. Januar der DINbasis Strom mit einem Arbeitspreis von 26,51 Cent pro Kilowattstunde brutto und einem Grundpreis von 77,06 Euro brutto pro Jahr für den privaten bzw. 155,17 Euro für den unternehmerischen Eigenverbrauch brutto pro Jahr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Dinslakener Stadtwerke bieten Kunden Ökostrom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.