| 00.00 Uhr

Dinslaken
Drei Lecks in der Gasleitung an der B 8

Dinslaken. Wartezeiten mussten die Autofahrer in Dinslaken gestern an der Unterführung der B 8 in Kauf nehmen. Im Bereich der B 8/Wilhelm-Lantermann-Straße hatten die Stadtwerke beim routinemäßigen Überprüfen der Versorgungsleitungen gleich drei Undichtigkeiten in der Gasleitung entdeckt. Die Leckage muss unverzüglich behoben werden.

Deswegen wurden gestern beide Fahrspuren im Bereich der Unterführung im Zuge der B 8 verengt. Die Leckagen werden nacheinander repariert. Gestern wurde die erste Undichtigkeit direkt an der Brücke beseitigt, in den kommenden Tagen sind die beiden anderen Löcher an der Reihe. Die Baustelle wird daher etwa bis Mitte kommender Woche bleiben, so Wolfgang Kammann, Sprecher der Stadtwerke. Die Stadtwerke überprüfen jährlich ihr Gasrohrnetz. Dabei werden etwaige Schäden in Kategorien eingeteilt. Bestimmte Gasschäden müssen sofort behoben werden. Bei der diesjährigen Überprüfung wurden etwa 60 Schäden dieser Art festgestellt, deutlich mehr als in anderen Jahren.

(aha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Drei Lecks in der Gasleitung an der B 8


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.