| 08.19 Uhr

Dinslaken
Keine direkten Auswirkungen auf die Neutor-Galerie

Edeka-Entscheidung: Keine direkten Auswirkungen auf die Neutor-Galerie
FOTO: dpa
Dinslaken. Den Entscheid des Kartellamts zur Übernahme von Kaiser's Tengelmann sieht Marc Hellmich gelassen. Von Jörg Werner

Dass das Kartellamt der Edeka-Gruppe untersagt hat, die Kaiser's Tengelmann-Kette zu übernehmen, hat keinerlei Einfluss auf das operative Geschäft in der Neutor-Galerie. Das sagte gestern Marc Hellmich von der Hellmich-Unternehmensgruppe, die Dinslakens neues Einkaufszentrum gebaut hat und betreibt. Kaiser's ist bekanntlich einer der Ankermieter. "Für uns", so Marc Hellmich, "war und ist es es wichtig, dass es in der Neutor-Galerie einen Lebensmittelvollsortimenter mit einem hochwertigen Angebot gibt. Mit Kaiser's sind wir in dieser Hinsicht sehr zufrieden."

Letztlich sei es aber egal unter welchem Namen das Geschäft firmiere. Auch wenn das Einsteigen Edekas jetzt zunächst in weiter Ferne scheint, geht Hellmich immer noch davon aus, dass es zu einer Übernahme der Tengelmann-Kette - durch wen auch immer - kommen wird und der Lebensmittelmarkt in der Neutor-Galerie weiterbetrieben wird. Bekanntlich hat auch Rewe ein Angebot abgegeben. Und es soll auch noch andere Interessenten geben.

Die Unternehmen Edeka und Tengelmann können auch noch gegen die Entscheidung des Bundeskartellamtes nun Beschwerde beim Oberlandesgericht Düsseldorf einlegen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, eine Ministererlaubnis zu beantragen, um das Veto der Behörde zu umgehen. Die Handelsgruppe Tengelmann will sich aus dem Lebensmittelhandel zurückziehen, in dem sie zuletzt nach eigenen Angaben nur noch Verluste machte.

Firmenchef Karl-Erivan Haub hatte bei Bekanntgabe der Verkaufspläne an Edeka gewarnt, wenn das Geschäft nicht zustande komme, drohe im schlimmsten Fall das Aus für die rund 450 Filialen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Edeka-Entscheidung: Keine direkten Auswirkungen auf die Neutor-Galerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.