| 00.00 Uhr

Dinslaken
Ein großes Fest: Hubertusmesse in der Obrighovener Reithalle

Dinslaken. Jäger, Reiter und Freunde des ländlichen Brauchtums freuen sich auf eine ganz besondere Veranstaltung, die nur alle zwei Jahre geboten wird: die Hubertusmesse in der Obrighovener Reithalle. Organisatoren sind der Reiterverein St. Hubertus Wesel-Obrighoven und der Hegering Wesel. Hubertus ist Schutzpatron der Reiter, Jäger, Förster und Jagdhunde. Ein Symbol, das an die Hubertuslegende erinnert, ist ein leuchtendes Kruzifix zwischen den Geweihstangen eines Hirsches. Dieses Motiv ziert auch die Standarte des RV Obrighoven. Zum Gedenktag, des Heiligen, dem 3. November, finden traditionell Jagden, Schleppjagden und Messen statt. So am Sonntag, 15. November, ab 17 Uhr in der Reithalle an der Hohen Mark, die über den Krudenburger Weg angefahren werden kann. In den vergangenen Jahren stellten sich regelmäßig gut 300 Besucher ein. Von Fritz Schubert

Im Mittelpunkt steht ein ökumenischer Gottesdienst. Für die evangelische Seite wird Superintendent Thomas Brödenfeld erwartet, für die katholische konnte Pastor Johannes Vermöhlen gewonnen werden, bekannt als Seelsorger im Marien-Hospital, der schon Ruheständler ist. Angefragt worden war zunächst bei der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Nikolaus Wesel, doch musste die passen. Wie der leitende Pfarrer Stefan Sühling auf Anfrage der RP sagte, ist parallel Firmwochenende und außerdem ein Krankheitsausfall zu verschmerzen. "Wir haben einfach nicht genug Leute", sagte Sühling. "Ich habe Thomas Brödenfeld gebeten, einen Gruß auszurichten, wie wir das auch machen, wenn von der evangelischen Kirche keiner zu so einer Veranstaltung kommen kann."

Wie der Reiterverein und der Hegering mitteilten, können Gäste bereits eine halbe Stunde vor Beginn der Messe den Signalen des Parforcehorn-Bläsercorps Wesel-Hamminkeln, des Stolbergschen Bläsercorps und des Obrighovener Bläsercorps lauschen. Zudem werden Reiter, Jäger und Mitglieder des Heimatvereins Obrighoven-Lackhausen die Halle festlich geschmückt haben. Der Altar wird von der Gärtnerei Lohmeier gestaltet. Zum prächtigen Bild gehören ferner wieder Falkner mit ihren Greifvögeln, Reiterzüge, Reit-und Schützenvereine mit Standartenabordnungen sowie Schwarzensteiner Jagdreiter mit ihren Foxhounds. Nach dem Gottesdienst gibt es Grünkohl und Getränke. Der Weg vom Parkplatz zur Halle wird ausgeleuchtet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Ein großes Fest: Hubertusmesse in der Obrighovener Reithalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.