| 00.00 Uhr

Voerde
Ein starkes Team in Sachen Bad

Voerde: Ein starkes Team in Sachen Bad
Andrea Ruland, Ausstellungsleiterin von Fliesen Herrmann, und Wolfgang Döhler von der Firma Römer in der Ausstellung des Sanitärbetriebes. FOTO: Martin Büttner
Voerde. Seit gut 20 Jahren arbeiten das Fachgeschäft Fliesen Herrmann und der Sanitär-Meisterbetrieb Römer in Voerde zusammen, wenn es darum geht, für ihre Kunden schöne Badezimmer zu gestalten. Von Florian Langhoff

Alles begann vor fast 20 Jahren. Im Dezember 1995 zog die Firma Römer aus ihren alten Geschäftsräumen an die Gewerbestraße im Gewerbegebiet Grenzstraße. Dort hatte sich im Jahr zuvor schon das Unternehmen Fliesen Herrmann niedergelassen. Nun lagen die Ausstellungsräume des Sanitärunternehmens direkt neben jenen der Experten für Fliesen aller Art und man entdeckte schnell, dass die meisten Kunden, die ein Bad neu gestalten möchten, beide Unternehmen brauchten. "So begann unsere Kooperation", erzählt Andrea Ruland, Ausstellungsleiterin von Fliesen Herrmann. "Und die läuft seitdem sehr erfolgreich."

Oft empfehlen die beiden Firmen ihre Kunden an ihren jeweiligen Nachbarn weiter und nehmen dann auch Kundentermine gemeinsam wahr. "Nachdem sich die Kunden bei uns ihre Sanitäreinrichtung ausgesucht haben, kommen wir mit ihnen hierher, um die passenden Fliesen zu finden", erklärt Heidi Römer, Geschäftsführerin des Sanitärbetriebes. "Hier können wir dann gemeinsam auf Kundenwünsche eingehen." Dabei verwenden die beiden Familienbetriebe zur Planung der Badezimmer die gleiche Software, so dass auch hier ein Austausch von Dateien möglich ist.

Beim Kunden vor Ort sorgen die beiden Firmen dann für eine schnelle Umsetzung der Planung. "Wir haben noch weitere Partner, mit denen wir zusammenarbeiten und die uns helfen, die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen", erklärt Andrea Ruland. Dazu gehören Unternehmen, die sich um Decken, Holzarbeiten und Klimatechnik kümmern. Dabei sorgen der Sanitärbetrieb und das Fliesenunternehmen auch dafür, dass auf der Baustelle beim Kunden keine großen Wartezeiten entstehen. "Wir koordinieren alle Arbeiten, die durchgeführt werden müssen, so dass das neue Badezimmer möglichst schnell fertig wird", erklärt Andrea Ruland. "Die Kunden müssen sich um nichts weiter kümmern."

Die Kooperation der beiden Firmen an der Grenzstraße schlägt sich dabei auch auf die Ausstellungen in beiden Häusern nieder. "Wir stellen unseren Kunden natürlich immer die neuesten Trends vor und sind dafür auch oft auf Messen unterwegs", erklärt Andrea Ruland. Aber das Besondere ist, dass die beiden Unternehmen ihre Produkte teilweise auch gemeinsam präsentieren. So finden sich in der Ausstellung von Heidi Römer ganze Bäderlandschaften, bei denen die Fliesen auf die Farbe des Badezimmermobiliars abgestimmt wurde und sich die Bodenfliesen als dekorativer Blickfang an der Wand fortsetzen. So können die Kunden schnell sehen, wie ihr Badezimmer aussehen könnte, wenn sie den beiden starken Partnern fürs Bad vertrauen.

Zum Herbstfest im Gewerbegebiet Grenzstraße am 27. September werden die beiden Firmen ein gemeinsames Oktoberfest mit Bier und Brezeln veranstalten. Dazu gibt es eine Hüpfburg für die kleinen Gäste. Mehr unter: www.fliesen-herrmann-voerde.de und unter www.roemer-badausstellung.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Ein starkes Team in Sachen Bad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.