| 00.00 Uhr

Dinslaken
Elisabeth Wissing ist 100 Jahre alt

Dinslaken. Geburtstagsfeier mit vielen Gratulanten im Altenheim Sankt Franziskus.

100 Jahre - ein stolzes Alter. 100 Jahre, das heißt: geboren im Ersten Weltkrieg, aufgewachsenen in den "Goldenen Zwanziger Jahren", die nicht wirklich für jeden so goldig waren. Das Erleben des Zweiten Weltkriegs, die Nachkriegsjahre, den Aufschwung - das alles hat Elisabeth Wissing in ihrem langen Leben miterlebt. Am gestrigen Freitag feierte die alte Dame ihren 100. Geburtstag in ihrem Domizil im Franziskus Altenheim. Auch Dinslakens Bürgermeister Michael Heidinger erschien als Gratulant.

Dass um ihren Geburtstag und ihre Person so ein Wirbel gemacht wird, mag die 100-Jährige allerdings nicht so sehr. Dennoch hat sich das Geburtstagskind über den Besuch aber auch über die Zuwendung ihrer Familie, ihrer Freunde und so vieler Menschen riesig gefreut. "Ich habe den ganzen Tag viel Spaß gehabt", gesteht Elisabeth Wissing verschmitzt. Trotz ihres hohen Alters ist sie körperlich und geistig noch sehr fit. Und obwohl sie es eigenlich lieber ruhig mag, nimmt sie hin und wieder an Gruppenveranstaltungen im Sankt-Franziskus-Altenheim teil. Viel lieber aber schaut die wissbegierige 100-Jährige fern oder liest, wobei ihre Augen das langsam nicht mehr zulassen.

Vor ihrem Umzug ins Altenheim lebte Elisabeth Wissing in Eppinghoven, wo sie mit ihrem Mann zwei Söhne großzog. Sie war Haushälterin und arbeitete zwischendurch als Verkäuferin für Kurzwaren. Zu ihren Leidenschaften gehörte früher das Radfahren, denn sie verbrachte gerne ihre freie Zeit in der Natur, in der sie wieder auftanken und sich für die alltäglichen Aufgaben stärken konnte.

Ihr Rezept für ein langes Leben in körperlicher und geistiger Fitness: "In meinem ganzen langen Leben habe ich keinen Tropfen Alkohol getrunken." Ob es wirklich nur daran lag?

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Elisabeth Wissing ist 100 Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.