| 00.00 Uhr

Dinslaken
Eliseo Gerardo Guarnieri will Musiker und Komponist werden

Dinslaken. Der 14-jährige stellte in der Erlöserkirche bei einem Konzert mit dem Duo "Una Corda" sein Talent unter Beweis.

Eliseo Gerardo Guarnieri ist 14 Jahre alt, spielt Klavier, seit er sechs ist, und begann nach einem Jahr Unterricht, eigene Stücke zu komponieren. Unlängst stand das junge Talent erstmalig im Mittelpunkt eines Konzertes. In der Erlöserkirche stellte er sein Können an der Seite des Klavierduos seiner Lehrerin Gabriele Kortas-Zens mit einem Querschnitt von Mozart-Variationen bis zu eigenen Liedern unter Beweis.

Doch bevor Eliseo Gerardo Guarnieri lässig und auswendig Mozarts alla turca aus der Sonate A-Dur KV 331 spielte, nahmen Gabriele Kortas-Zens und Juri Dadiani Platz am hundert Jahre alten und erst zu Beginn der Woche überholten Flügel, der aus der Lutherkirche an die Weißenburgstraße kam. Sie eröffneten das Konzert vierhändig mit Auszügen aus Tschaikoswskys Italienischem Cappriccio, darunter natürlich der berühmte Gassenhauer. Der italienische Anfang des Musikprogramms passte.

Eliseos Auftritt war Grund für die italienische Gemeinde von Lippstadt, eigens für diesen Anlass nach Dinslaken zu kommen. Während das Duo "Una Corda" seine Programmteile mit Werken der klassischen Komponistinnen Fanny Hensel, Cecile Chaminade und Mel Bonis fortführte, setzte Eliseo das Kopfkino seines Publikums in Gang. Der deutsche Komponist Frank Federsel schrieb unter anderem den Soundtrack zu "Lauras Stern", Ludovico Einaudi, der einen italienischen Staatspräsidenten und einen Dirigenten zu seinen Vorfahren zählt, wurde durch die Musik aus "Ziemlich beste Freunde" bekannt. Die Kompositionen sind typische Filmmusik, etwas sehnsüchtig, etwas romantisch. Auf Eliseo haben sie eindeutig inspirierenden Einfluss. Sein Instrumentalstück "Lovely God" ist in diesem Stil gehalten und kann sowohl technisch wie im Ausdruck durchaus mithalten. Mit "Io ti voglio bene", ein modernes geistliches Lied mit raffinierten harmonischen Anklängen an italienische Chansons, stellte er sich zudem als Sänger vor, der sich selbst am Flügel begleitete. Für Eliseo Gerardo Guarnieri steht fest, dass er die Musikerlaufbahn einschlagen möchte. Die Bitte des Publikums nach einer Zugabe erfüllte das junge Talent gemeinsam mit "Una Corda" sechshändig am Flügel.

(bes)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Eliseo Gerardo Guarnieri will Musiker und Komponist werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.