| 00.00 Uhr

Dinslaken
Engel zurück auf Nottebaum-Grab

Dinslaken. Restaurierung der Bronzefigur ist abgeschlossen.

Das Grab der Familie Heinrich Nottebaum ist eines der schönsten auf dem auf dem Dinslakener Parkfriedhof. Seit gestern nun ist das denkmalgeschützte Grabmal des 1954 verstorbenen Stadtbaurates wieder komplett, denn sein markanter bronzener Engel, der vorübergehend zur Restauration in der Fachwerkstatt von Alexander Justen war, ist zurück. Nottebaum, 1873 in Bockum/Westfalen geboren und ab 1899 Leiter der neu geschaffenen städtischen Bauverwaltung hat unübersehbare Spuren in Dinslaken hinterlassen, etwa den Parkfriedhof und das Burgtheater. Nottebaum wurde der maßgebliche Vordenker im Hinblick auf die Entwicklung Dinslakens. Mit seiner Initiative zur Gründung des Vereins für Heimatpflege Land Dinslaken 1911 schaffte er es, die Bürgerschaft in die Entwicklung der Stadt einzubinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Engel zurück auf Nottebaum-Grab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.