| 00.00 Uhr

Blaue Bude
Erlesenes aus dem Hexenhaus und Vinyl zum Mitsingen

Blaue Bude: Erlesenes aus dem Hexenhaus und Vinyl zum Mitsingen
FOTO: pr
Dinslaken. Wege aus dem Hexenhaus" weist Ralf Bröcker (Foto) am 5. Oktober bei einer Lesung in der Blauen Bude Lohberg. Bröcker ist in Dinslaken kein Unbekannter.

Der Gemeinde um die Friedenskirche in Eppinghoven drückt er durch seine Arbeit als Jugendleiter seit vielen Jahren seinen Stempel auf. Hunderte Jugendliche haben an seiner Seite unvergessliche Ferienfreizeiten erlebt. Jetzt geht Bröcker einen neuen Schritt - und wagt sich mit selbst geschriebenen Geschichten auf die Bühne in der Blauen Bude. Im Rahmen seiner Ausbildung als Coach lernte er Erzählformen kennen, die nicht nur in andere Welten entführen, sondern auch befreiende Kraft entfalten können. Geschichten, die die Seele streicheln, nennt Bröcker sie. Dabei werden Problemstellungen und Lösungsangebote in Erzählungen eingebunden. "Die handelnden Personen oder Fabelwesen werden zu Stellvertretern der eigenen Person", beschreibt Bröcker den Ansatz. Was sich zunächst abstrakt anhört, kann sehr lebendige Formen annehmen.

Donnerstag, 5. Oktober, 19 Uhr, Blaue Bude; Hünxer Straße/Ecke Steigerstraße, Dinslaken

Die Blaue Bude zum Mitsingen" gibt es am Sonntag, 8. Oktober, ab 11 Uhr. In diesem Jahr kann zum letzten Mal mitgesungen werden bei: "Schwarze Scheiben und schwarzes Gold". Eingeladen sind alle, die im Industrie-Kultur-Ambiente ihre Schätzkes hören, tauschen oder mitsingen möchten. Nach dem Motto "Marmor Stein und Eisen bricht, aber unsere liebe Vinyl nicht" dreht Jürgen Reinke, der Macher von Gitarissimo und Unterstützer sozialer Projekte in NRW, den Plattenteller. Alle Platten, von der Köhler Liesel bis zu den Stones über Freddy und Manuela werden gespielt. Wer daran interessiert ist, selber Platten aufzulegen oder zu tauschen, ist willkommen.

Die Reihe soll laut Forum Lohberg im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Sonntag, 8. Oktober, ab 11 Uhr

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blaue Bude: Erlesenes aus dem Hexenhaus und Vinyl zum Mitsingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.