| 00.00 Uhr

Dinslaken
Erster Großeinsatz für Dinslakens Winterdienst

Dinslaken. Die eisigen Temperaturen in der Nacht zu Montag haben dem Winterdienst beim DIN-Service den ersten Großeinsatz dieses Winters beschert. Gegen 2 Uhr hatte ein Mitarbeiter bei einer Kontrollfahrt festgestellt, dass es auf Straßen und Radwegen gefährlich glatt geworden war. Ein halbe Stunde später rückte dann die Bereitschaft des DIN-Service mit 18 Mann und zehn Fahrzeugen aus und sorgte bis 8 Uhr dafür, dass die Gefahrenstellen gestreut waren. Die Stadt sieh sich für die weiteren Einsätzegut vorbereitet. Insgesamt 1400 Tonnen Steinsalz hat der DIN-Service eingelagert. Zur Bereitschaftstruppe zählen 40 Mitarbeiter, denen 20 Fahrzeuge zur Verfügung stehen.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Erster Großeinsatz für Dinslakens Winterdienst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.