| 00.00 Uhr

Voerde/Hünxe
Falsche Fünfziger in Supermärkten aufgetaucht

Voerde/Hünxe. Die Kreispolizei Wesel warnt vor einer Falschgeldwelle. Mehr als 50 Mal seien seit Ende September in den Kassen von Supermärkten und Discountern unter anderem in Wesel, Hünxe, Hamminkeln und Voerde gefälschte 50-Euro-Scheine entdeckt worden.

Das Besondere: Alle Scheine haben dieselbe Seriennummer. "Wer einen solchen Geldschein bei sich entdeckt, sollte sofort die Polizei informieren", sagt Christiane Löker von der Kreispolizeibehörde. Die Polizei vermutet jedoch, dass die Betrüger selbst mit dem Falschgeld in den Supermärkten bezahlt haben.

Mehr als 2500 Euro Schaden sind bisher zu beklagen. "Die Täter bringen das Falschgeld vorwiegend über Supermärkte und Discounter in Umlauf", heißt es bei der Polizei. Die Tätersuche ist schwierig, weil die Scheine bis dato erst nach Kassenschluss auffielen, nachdem das Geld von Dienstleistern abgeholt wurde.

Laut Polizei scheinen sich die unbekannten Täter bisher auf den rechtsrheinischen Raum konzentriert zu haben. "Aber auch im Linksrheinischen sollte man gewarnt sein", sagt Christiane Löker. Die große Zahl der bisher aufgetauchten Geldscheine deute darauf hin, dass sie aus der gleichen Produktion stammen - und dass womöglich noch mehr Falschgeld in Umlauf ist oder kommt.

"Der 50-Euro-Schein ist nach wie vor die meist gefälschte Banknote im Euro-Raum", weiß Horst-Werner Hofmann von der Falschgeldstelle der Deutschen Bundesbank. Die Bundesbank hatte im ersten Halbjahr 2016 bundesweit rund 45 700 falsche Euro-Banknoten im Nennwert von 2,3 Millionen Euro registriert, davon fast 60 Prozent 50-Euro-Scheine. Das waren geringfügig mehr als im Vorjahreszeitraum.

Alle bisher aufgetauchten Scheine haben die identische Seriennummer X76198172744. Auf den Scheinen fehlt der "Kippeffekt". Dabei verfärbt sich beim Kippen der Banknote der Notenwert "50" von violett in braun. Darüber hinaus haben die Falschgeldscheine kein Wasserzeichen.

(D.E.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde/Hünxe: Falsche Fünfziger in Supermärkten aufgetaucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.