| 00.00 Uhr

Dinslaken
Faszinierende Abenteuer auf der leblosen Insel

Dinslaken. Auf eine faszinierende Abenteuerreise begaben sich rund 75 Kinder der Grundschule Lohberg und der Caritas-Kita Sankt Marien und zauberten dabei dem Publikum ein Lächeln ins Gesicht. Seit Januar dieses Jahres probten die Kinder stets motiviert für das Tanzmusical "Jack und die leblose Insel" unter Anleitung der Tanzlehrerin Uta Keup und der Theaterpädagogin Anne Bazzanella. Unterstützt wurde das Team durch engagierte MitarbeiterInnen der Schule und der Kita, die sich neben der Organisation der Proben um Kostüme und Requisiten gekümmert haben. Die Proben wurden sowohl in den Räumlichkeiten der Grundschule Lohberg, der Kindertagesstätte als auch in der Einrichtung der Offenen Tür durchgeführt. Dabei ergab sich laut Organisatoren eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Elementar- und Primarbereich.

Inhaltlich erzählt das Stück von vier Freunden, die sich aus Langeweile auf eine spannende Abenteuerreise begeben und sich dabei vielen Hindernissen stellen müssen. Knapp entkommen sie einem gefährlichen Vulkan und müssen sich gegen freche Kobolde und gierige Piraten durchsetzen. Mit Hilfe einer Fee sorgen sie dafür, dass auf der leblosen Insel wieder gelacht und getanzt werden kann und die Bewohner ihre Lebensfreude zurück erhalten. Im Anschluss an das Musical gab es ein tropisches Obstbuffet für die fleißigen Darsteller und die begeisterten Besucher. Das Kinder- Tanztheaterstück stellt das erste gemeinsame Projekt des Bildungsinnovationszentrums Marien in Lohberg dar. Dieses Projekt stellt eine Kooperation zwischen der Schule und der Kita Sankt Marien des Caritasverbandes dar, welche zur Erhöhung der Chancengleichheit und Integration von Kindern in Lohberg beitragen soll.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Faszinierende Abenteuer auf der leblosen Insel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.