| 00.00 Uhr

Dinslaken
Ferientheater: Vier sind mal weg

Dinslaken: Ferientheater: Vier sind mal weg
Das Theater Kreuz und Quer gastiert im Dachstudio. FOTO: KUQ
Dinslaken. Märchenstunde mit Drahtesel und Wackeldackel im Dachstudio.

Am Mittwoch, 2. August, startet die Kindertheaterreihe in den Sommerferien mit einer Aufführung des Theaters Kreuz und Quer. Auf dem Programm steht das Stück "Vier sind dann mal weg", eine bewegte Märchenstunde für Menschen ab fünf Jahren.

Was passiert? Grimm erzählt ein Märchen und Gebrr hört zu. Das Märchen handelt von einem Drahtesel, einem Wackel-Dackel, einem Katzenauge und einem Wasserhahn. Das sind die vier Tiere aus dem Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten": Esel, Hund, Katze und Hahn, die sich bekanntlich auf ihre alten Tage aufmachen, eine bessere Welt für sich zu finden. Ob Gebrr und Grimm sich am Ende auch auf den Weg machen? Die 45-minütige Veranstaltung ohne Pause beginnt um 11 Uhr und findet im Burgtheater statt. Als Regenausweich dient das Dachstudio der Stadtbibliothek. Da das Dachstudio auf 150 Plätze begrenzt ist, werden im Vorverkauf maximal 150 Karten verkauft. Sollte die Veranstaltung im Burgtheater stattfinden, gibt es dort weitere Karten an der Tageskasse. Der Eintrittspreis für Kinder und Erwachsene beträgt im Vorverkauf vier Euro, an der Tageskasse fünf Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Ferientheater: Vier sind mal weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.