| 00.00 Uhr

Dinslaken
Film über Drusus-Kanal im Bislicher Museum

Dinslaken. Im Bürgertreff des Bislicher Museums findet am kommenden Dienstag, 20. März, eine Filmvorführung über den Drusus-Kanal statt. "Fossae Drusinae" heißt das Projekt von Wolfgang Wilhelmi, das dieser ab 19 Uhr zeigen wird. Im Film geht es darum, Spuren der Kanäle zu dokumentieren, die der römische Feldherr Drusus im Jahr 12 vor Christi Geburt entlang des Rheins anlegen ließ. Sie lassen sich von den Aaper Höfen in Wesel über Flüren, Bislich, Lüttingen, Vynen, Haffen-Mehr, Obermörmter, Hönnepel, Grieth bis nach Hochelten verfolgen.

Interessenten sollten zeitig kommen, denn es gibt nur 45 Sitzplätze.

(me)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Film über Drusus-Kanal im Bislicher Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.