| 00.00 Uhr

Dinslaken
Freizeitanlage Ziegelstraße nimmt Form an

Dinslaken. Am Montag beginnen die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt. Auch die Grünanlage wird umgestaltet.

Am kommenden Montag, 9. Oktober, werden die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt für die Neugestaltung der Freizeitanlage Ziegelstraße aufgenommen. Dafür wurden insbesondere Kinder und Jugendliche sowie Anwohner durch die Spielplatzbeauftragte in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendparlament befragt.

Dabei konnten mehrere Wünsche sowie Favoriten der Befragten in Erfahrung gebracht werden. Unter anderem ergab sich, dass das Tiermotiv "Spinne" mit Bildern und besonderen Spielgeräten als Leitmotiv inszeniert werden soll.

Die Ergebnisse der Anwohnerbefragung wurden entsprechend berücksichtigt und waren bei verschiedenen Gesprächen mit Spielgeräteherstellern Planungsgrundlage. Das Kinder- und Jugendparlament hatte abschließend aus mehreren Entwürfen verschiedener Hersteller eine Auswahl zu treffen und seinen Favoriten für die Ausstattung der Freizeitanlage zu benennen.

Neben dem Bau mehrerer Spiel- und Kletterkombinationen samt Balancier- und Rutschmöglichkeiten beinhaltet der zweite Bauabschnitt auch den Bau eines Jugendtreffs sowie die Umsetzung von zusätzlichen Landschaftsbauarbeiten. Dazu gehören zum Beispiel die Überarbeitung der Wegeflächen und Bepflanzung, der Ausbau der Barrierefreiheit, der Bau eines Streetballplatzes sowie das Anlegen von Wiesen.

Während der Umbauarbeiten müssen rund 15 kleinere, zum Teil kranke Bäume aus den Gehölzstreifen entfernt werden. Durch die großflächigen Umbauarbeiten kann es vorübergehend zu Einschränkungen für den Fuß- und Radverkehr rund um die Baustelle kommen, da auch die Wegeflächen überarbeitet werden. Die Investitionen für den zweiten Bauabschnitt belaufen sich insgesamt auf etwa 500.000 Euro.

Bereits in dieser Woche haben die Ersatzbeschaffungsmaßnahmen auf weiteren Spielplätzen begonnen. Dabei handelt es sich um die Spielplätze Am Stallmannsbusch, Deller Heide, Hohe Wiese, Hülsemannshof, Christinenstraße, Petraweg, Thomashof, Terhardthof, Verastraße, Heistermannstraße, Niesmannshof, Cranachweg und Sebastianstraße statt. Die Investitionen für diese Spielplätze belaufen sich auf etwa 175.000 Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Freizeitanlage Ziegelstraße nimmt Form an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.