| 00.00 Uhr

Dinslaken
Frohe Botschaft

Dinslaken: Frohe Botschaft
Die Kinder der Kindertagesstätte Sankt Marien haben eifrig an ihren Bildern gearbeitet. Die Ergebnisse, oftmals richtig bunt, erzählen viele Geschichten. FOTO: Peggy Mendel
Dinslaken. Für die Rheinische Post haben die Kinder der Kita Sankt Marien in Lohberg gemalt, wie sie sich den Himmel vorstellen. Von Florian Langhoff

Bunte Bilder sind in der Kindertagesstätte Sankt Marien in Lohberg entstanden. Mit ihren Erzieherinnen zusammen haben die Kinder über die Ostergeschichte gesprochen und sollten malen, wie sie sich den Himmel vorstellen. Einigkeit besteht da vor allem in einer Sache: Der Himmel ist bunt. Gestalten in Regenbogenfarben finden sich auf beinahe allen Bildern, die die die Kinder gezeichnet haben.

Allerdings sind die jungen Künstler mit ihren Bildern auch einigen wichtigen Problemen nachgegangen. "Ein großes Thema war die Frage, wie man in den Himmel kommt", erzählt Erzieherin Lena Steenbreker. "Man braucht eine Leiter, um in den Himmel zu kommen", erklärt Adelina (6) und hat diese entsprechend auch auf ihrem Bild verewigt. Andere Kinder haben Engelsflügel gezeichnet, mit denen Menschen in den Himmel fliegen. Eine ganz ungewöhnliche Lösung für das Problem hat Gabriel (6) gefunden: "Ich habe hier eine Rakete gemalt. Da sind ganz viele Leute drin", erklärt er.

Paulina (3) lässt Jesus in allen Regenbogenfarben schillern. FOTO: Peggy Mendel

Und wen man so alles im Himmel treffen kann, war für die Kinder natürlich auch eine wichtige Frage. "Das ist Jesus", erklärt Paulina (3) die regenbogenfarbene Figur auf ihrem Bild. Viele Kinder haben auch versucht, Gott aufs Papier zu bringen, vor allem aber andere Menschen. Und dabei nicht unbedingt jene, die ihnen im Alltag begegnen. "Ninjas sind auch mit im Himmel drin", sagt Justin (6) und deutet auf die bunten Figuren auf seinem Bild. "Ich habe auch Ninjas", sagt Alan (5) - genau so bunt. "Die Kinder bringen natürlich das mit ein, was sie aus Geschichten und dem Fernsehen kennen", sagt Lena Steenbreker.

Am Ende kommt es den Erzieherinnen in der Kindertagesstätte aber auch darauf an, dass die Kinder wissen, was es mit dem Osterfest überhaupt auf sich hat. Und einige Elemente aus der Ostergeschichte, wie beispielsweise das Kreuz, finden sich in vielen Bildern. Beinahe die ganze Geschichte hat Klara (6) zu Papier gebracht. "Das ist das Kreuz, an dem Jesus hing", sagt sie und deutet auf ihr Bild. "In der Höhle war Jesus drin", erklärt sie weiter. "Und jetzt ist er im Himmel", sagt sie und zeigt Jesus mit einer Krone auf dem Kopf. Doch da ist noch eine Figur mit Krone. "Das ist meine Babuschka", sagt Klara. So hat sie ihre Oma immer genannt, die mittlerweile auch im Himmel ist.

Taylan (5) mag's bunt: In seinem Himmel gibt es Seen, Bäume und Tiere. FOTO: Peggy Mendel
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Frohe Botschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.