| 00.00 Uhr

Dinslaken
Führungen durch Reformationsausstellung

Dinslaken. Zwei Dinslakener haben sich bereiterklärt, Gruppen auf ganz besondere Art durch die Reformationsausstellung im Museum Voswinckelshof zu führen: Sepp Aschenbach und Sigrid Staberock. Aschenbach ist Pfarrer im Ruhestand und im Heimatverein Land Dinslaken sowie im Heimatverein Eppinghoven engagiert. Er hat sich intensiv in die Vorbereitungen der Ausstellung eingebracht. Er führt nun mit großer Sachkenntnis und theologischem Hintergrund durch die Ausstellung. Staberock hat sich bereits für ihre Führungen durch die Cranach-Ausstellung in Düsseldorf tiefe Kenntnisse über die Reformation erarbeitet.

Sie ist neu im Team und betrachtet die Ausstellung zwar auch unter theologischen Aspekten, setzt jedoch ihre Schwerpunkte eher im historischen Bereich. Beide Angebote richten sich an Gruppen. Gruppenführungen sind noch bis zum 19. November möglich. Wunschtermine sollten frühzeitig gebucht werden unter Telefon 02064 4789474 (Stadtarchiv Dinslaken) oder Tel. 02064 70998 (Sepp Aschenbach). Schulklassen können sich über das Museum Voswinckelshof anmelden unter Tel. 02064 777174 (9 bis 12 Uhr).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Führungen durch Reformationsausstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.