| 00.00 Uhr

Dinslaken
Fünfmonatige Sanierung der L 460 beginnt

Dinslaken. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Niederrhein, wird am kommenden Montag, 2. Mai, mit umfangreichen Fahrbahnarbeiten auf der L 460 (Xantener Straße) beginnen. Zwischen der Kreisstraße 22-Poll (Bauanfang liegt etwa 700 Meter hinter der Kreuzung Richtung Wesel) bei Ginderich und der B 58 bei Büderich wird die Straße saniert. Die Arbeiten umfassen einen sogenannten Vollausbau der Fahrbahn. Die Baumaßnahme wird unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn (Restfahrbreite 2,75 Meter) mit Einbahnstraßenregelung und Umleitung des Verkehrs durchgeführt.

Wer in Fahrtrichtung Xanten unterwegs ist, kann den Baustellenbereich durchfahren, die Gegenrichtung wird an der Kreuzung B 57/ L460 in Xanten-Birten über die B 57 (Xantener Straße) und B58 (Weseler Straße) nach Wesel umgeleitet. Die Kreuzung L460 (Xantener Straße)/K 22-Poll bei Ginderich ist für den Verkehr frei und kann aus Fahrtrichtung B57 Xanten/Sonsbeck angefahren werden. Der Verkehr im Bereich der Kreuzung L 460/ Büdericher Straße und der Einmündung (Zufahrt) zum Kieswerk werden über Baustellensignalanlagen zusätzlich geregelt. Die Büdericher Straße in Richtung Ginderich wird gesperrt und nur für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) frei gehalten. Der erste Bauabschnitt betrifft die nördliche Fahrbahnhälfte dort geht die Bauzeit vom 2. Mai bis 24. Juni. Der zweite Abschnitt, die südliche Fahrbahnhälfte (Büdericher Seite) von der B 58-Büderich bis zur Mitte der Kreuzung Büdericher Straße ist vom 24 Juni bis 5. August von den Sanierungsarbeiten betroffen. Der dritte Bauabschnitt umfasst die südliche Fahrbahnhälfte (Büdericher Seite) von der Mitte der Kreuzung Büdericher Straße in Richtung K22-Poll.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Fünfmonatige Sanierung der L 460 beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.