| 00.00 Uhr

Voerde
Gelungene Premiere auf neuem Platz

Voerde. Trotz einer grauen Wolkendecke waren schon zur Mittagszeit viele Gäste auf dem Dorffest in Friedrichsfeld unterwegs. Von Florian Langhoff

Zum ersten Dorffest auf dem neugestalteten Marktplatz in Friedrichsfeld hätte sich Dirk Wennmann, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Friedrichsfeld, etwas sonnigeres Wetter gewünscht. "Das könnte besser sein", sagte er. "Aber bisher hatten wir immer Glück mit dem Wetter hier und wir hoffen, dass uns das auch heute nicht verlässt." Als kleine Entschädigung für das Grau des Himmels gab es für Wennmann erst einmal ein Ständchen. Denn der Vorsitzende der Werbegemeinschaft konnte beim Dorffest direkt auch seinen Geburtstag feiern. Die Premiere auf dem neuen Marktplatz findet er gelungen. "Es funktioniert alles und das ist die Hauptsache", sagte Wennmann.

Auch Voerdes Bürgermeister Dirk Haarmann sieht in der Premiere der Veranstaltung auf dem neugestalteten Marktplatz etwas Besonderes. "Erst mit dem Dorffest ist der Marktplatz richtig in Besitz genommen", erklärte der Erste Bürger der Stadt. Der neue Marktplatz und das Dorffest seien Orte der Begegnung. Um diese, zumindest zwischen Autos auf dem Marktplatz, zu vermeiden, soll sich der Marktplatz demnächst noch etwas verändern. "Wir werden Pfeile auftragen, welche die Fahrtrichtung anzeigen", versprach Dirk Haarmann. So sollte es in Zukunft keine Unklarheiten mehr darüber geben, wer auf dem Platz wohin fahren darf.

Während Siggi Buchholz von der Bühne aus mit Schlagermusik für Stimmung sorgte, gingen die Besucher auf einen kleinen Bummel über den Marktplatz und die für das Dorffest abgesperrte Bülowstraße. Und hier gab es einiges zu sehen. An diversen Ständen boten Händler ihre Waren von Handtaschen über Kleidung bis hin zu Accessoires an. Dazwischen tummelten sich Trödelhändler mit Kinderkleidung, Brettspielen und anderen Spielwaren. Auch die Friedrichsfelder Einzelhändler präsentierten sich mit verschiedenen Ständen ihrem Publikum und Vereine warben für die Unterstützung ihrer ehrenamtlichen Arbeit vor Ort.

Die Hauptattraktion des Dorffestes war allerdings die Bühne auf dem Marktplatz. Hier gab es neben Musik auch ein buntes Programm zu sehen, etwa mit Gruppen wie den "Sweet Melody's" und Tänzern der Tanzschule Rautenberg. Und natürlich sollte auch das Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft am Abend übertragen werden. "Wir hoffen, dass sie bis dahin einen schönen Tag hier verbringen und auch zur Übertragung des Spiels noch bleiben", sagte Dirk Wennmann.

Zumindest die Sonne, die am Mittag durch die graue Wolkendecke brach, machte Hoffnung auf einen trockenen Tag und Abend rund um den Friedrichsfelder Marktplatz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Gelungene Premiere auf neuem Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.