| 00.00 Uhr

Dinslaken
Glaspalast: Sondersitzung der CDU-Fraktion

Dinslaken. Für die CDU-Fraktion hat es absolute Priorität, dass bei einer Entscheidung über die weitere Unterbringung der technischen Abteilungen der Verwaltung die für die Stadt kostengünstigste Lösung gefunden wird. Sie wird sich deswegen noch vor der morgigen Ratssitzung zu einer Sondersitzung treffen, um sich intensiv mit dem Vorschlag der Unabhängigen Bürgervertretung (UBV) auseinanderzusetzen.

Dies kündigte Fraktionschef Heinz Wansing am Wochenende an. Die UBV hat, wie berichtet, Berechnungen vorgelegt, wonach der Neubau eines Technischen Rathauses deutlich günstiger wäre, als die von der Verwaltung favorisierte weitere Anmietung der heutigen Räume an der Hünxer Straße.

"Wenn wir der Verlängerung des Mietvertrags zustimmen sollen, erwarten wir, dass der Bürgermeister die von der UBV vorgelegten Zahlen widerlegen und eindeutig nachweisen kann, dass eine neuerliche Anmietung tatsächlich kostengünstiger ist", sagte Wansing.

(jöw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Glaspalast: Sondersitzung der CDU-Fraktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.