| 17.07 Uhr

Einsatz für den Kampfmittelräumdienst
Granate neben der A3 bei Dinslaken gefunden

Dinslaken. Neben der A3 bei Dinslaken ist bei Bauarbeiten eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst transportierte das Geschoss ab.

Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden Ordnungsamt und Feuerwehr gegen 13.40 Uhr zur A3 bei Dinslaken gerufen. Bei Bauarbeiten direkt neben der Autobahn war eine etwa 30 Zentimeter lange Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. 

Aus diesem Grund wurde für den Abtransport der zuständige Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf alarmiert. Nach anderthalb Stunden war der Einsatz der Feuerwehr beendet.

 

 

(url)