| 00.00 Uhr

Dinslaken
Gruen-Weisse Narren feiern 55 jecke Jahre

Dinslaken: Gruen-Weisse Narren feiern 55 jecke Jahre
Der tänzerische Nachwuchs Walsumer Perlen, wird bei der Proklamation für Stimmung sorgen. FOTO: PR
Dinslaken. Morgen Prinzenproklamation in der Walsumer Stadthalle.

Die Karnevalsgesellschaft Gruen-Weiss Walsum gibt morgen den Startschuss für ihr 55-jähriges Vereinsbestehen. Mit der Prinzenproklamation am Samstag, 18. November, in der Walsumer Stadthalle beginnen auch die Feierlichkeiten. Passend zum besonderen Anlass haben die Vierlindener Jecken ihre noch lebenden Gründungsmitglieder sowie alle Prinzenpaare der vergangenen 55 Jahre eingeladen. Schon eine Stunde vor der Proklamation, die keinen Eintritt kostet und um 19 Uhr beginnt, kommen die Ehrengäste, zu einem Stelldichein zusammen. Danach werden alle anwesenden Tollitäten auf die Bühne gerufen und dem Publikum vorgestellt. Das noch regierende Prinzenpaar Sebastian I. Geßmann und Angela I. Heuke vervollständigen die adelige Schar.

Nach der Session 2017/2018 wird der Verein anlässlich seiner närrischen Schnapszahl im Frühsommer ein besonderes Highlight in Walsum präsentieren. Elmar Klein ist es gelungen, hochkarätige Stars aus dem Kölner Karneval in die Walsumer Stadthalle zu locken. Auch eine besondere Ausstellung wird es geben.

Wer wird Jubiläumsprinzenpaar? Wie immer, haben die wenigen Eingeweihten im Verein dicht gehalten und weder etwas über die Personen noch über das künftige Motto verraten. Bekanntlich bildet das Sessionsmotto und das Prinzenpaar eine Einheit. Entweder lässt der närrische Appell einen Rückschluss auf den Beruf oder auf die Hobbys der neuen Regenten zu.

Würde man das neue Prinzenpaar mit Schlagern in Verbindung bringen, könnte Klubbb 3 mit "Das Leben tanzt Sirtaki" oder Helene Fischer mit "Farbenspiel" weiterhelfen. Beide hören Musik sehr gern, wobei deutsche Schlager zur Partystimmung passen müssen. Davon werden sie in der kommenden Session mit Sicherheit nicht genug bekommen, auch wird kräftig getanzt. Vermutlich wird die künftige Lieblichkeit ihren Thronpartner immer wieder animieren, liegt ihr schnelle Bewegung doch im Blut. Zum Glück kann sich die Prinzessin besonders auf den drei Damensitzungen ordentlich auspowern.

Doch auch Seine Tollität ist mit Vorliebe sportlich unterwegs. Im Winter fährt er Ski und im Sommer viel Rad. Auch als raffinierten Schläger trifft man ihn an, allerdings nicht beim Golfen, dafür ist er noch zu jung. Er steht mitten im Leben und der Lack ist bei ihm noch lange nicht ab. Dafür sorgen auch seine Mädels, um die er sich liebevoll kümmert. Inwieweit sein Sternzeichen zu ihm passt, wäre noch zu klären, aber angriffslustig ist er nicht. Lieber verhandelt er mit Witz und Charme, um seine Brötchen zu verdienen. Auch seine närrische Partnerin ist kaufmännisch unterwegs und wickelt einiges ab. Beide wurden in Dinslaken geboren, sind aber in Walsum aufgewachsen. Er ist im Duisburger Norden häuslich geworden, sie hat es zurück an ihren Geburtsort gezogen. Doch nicht nur wegen der Prinzessin hält er sich häufig in Dinslaken auf, dort wohnt auch ein großer Teil des gemeinsamen Freundeskreises. Dagegen hat auch die Ehefrau des Prinzen nichts einzuwenden, ist sie fast immer mit an Bord und gemeinsam mit beiden zur Schule gegangen. So ist auch die Idee entstanden, im Jubiläumsjahr als Regenten auf der Walsumer Bühne zu stehen.

Auch der Fußball hat in beiden Familien einen hohen Stellenwert. Er ist bekennender Fan eines ruhmreichen Bundesligisten und sie verbringt viele Nachmittage auf dem Fußballplatz, um den eigenen Nachwuchs anzufeuern. Selbstverständlich keine Frage, dass beide ganz besonders dem MSV die Daumen drücken. Kulinarisch schwärmen beide für die Hausmannskost, wobei sie ausdrücklich Wert auf Vegetarisches Essen legt. Bei ihm darf das Steak dagegen ruhig schon mal eine Nummer größer sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Gruen-Weisse Narren feiern 55 jecke Jahre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.