| 00.00 Uhr

Dinslaken
Hauptzollamt Duisburg schafft Arbeitsplätze

Dinslaken. Das Hauptzollamt Duisburg wird nach den bis Mitte Februar laufenden Auswahlprüfungen insgesamt 22 jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben eines Zollbeamten ermöglichen. Diese haben sich dann letztlich über ein schriftliches und mündliches Auswahlverfahren gegenüber 830 Mitbewerbern durchsetzen können.

Für sieben von ihnen beginnt ab dem 1. August im gehobenen Dienst ein dreijähriges Studium an der Fachhochschule des Bundes in Münster; für 15 Auszubildende im mittleren Dienst sind die Bildungszentren in Plessow, Rostock oder Sigmaringen erste Anlauflaufstation ihrer insgesamt zweijährigen Ausbildung.

Schwerpunkte des Studiums sind neben der Steuerung und Überwachung aller Warenbewegungen in die EU, durch die EU und aus der EU, auch die Einnahme von Steuern, die Überwachung von Verboten und Beschränkungen und nicht zuletzt die Sicherung eines fairen gewerblichen Wettbewerbes durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit - ein breites Aufgabenspektrum mit vielen Bereichen in der klassischen Verwaltung, aber auch in operativen Einheiten, den Prüfungsdiensten oder den Zollämtern.

Die Finanzanwärter im gehobenen Dienst schließen ihr Studium als Diplom Finanzwirt ab: die Zollanwärter in der mittleren Laufbahn beginnen nach der Prüfung als Zollsekretär ihren Dienst.

Die Zollverwaltung bietet nach abgeschlossener Ausbildung grundsätzlich eine Übernahmegarantie und nach einer gewissen Probezeit einen Beamtenstatus auf Lebenszeit", in der heutigen Zeit "für junge Menschen gewichtige Argumente für eine Ausbildung bei uns", interpretiert Pressesprecher Norbert Schiwon die Rückmeldungen aus vielen Jobbörsen im Bezirk.

Wer mehr erfahren möchte, kann auf der Internetseite "http://www.zoll.de" nachschauen oder einfach die Veranstaltungen in den Berufsinformationszentren in Duisburg, Wesel oder Oberhausen besuchen.

Hier informiert das Hauptzollamt Duisburg regelmäßig über das Berufsbild des Zöllners.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Hauptzollamt Duisburg schafft Arbeitsplätze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.