| 00.00 Uhr

Dinslaken
Hilfe für das Tierheim, das 65 verwahrloste Hunde aufnimmt

Dinslaken. Einem Teil der verwahrlosten Malteser, die in Schermbeck beschlagnahmt wurden, wird in Wesel geholfen. Von Klaus Nikolei

Im Weseler Tierheim in Lackhausen steht das Telefon seit gestern nicht mehr still. Hundefreunde aus der gesamten Region bieten dem zehnköpfigen Team um Heimleiterin Gabi Wettläufer ihre Hilfe an. Aus den Medien haben die Anrufer erfahren, dass das Tierheim 65 der 270 vernachlässigten Hunde aufgenommen hat, die jüngst in Schermbeck vom Kreisveterinäramt beschlagnahmt wurden (RP berichtete). "Es ist toll, dass sich so viele Leute bei uns melden, die beim Putzen und Saubermachen helfen wollen", sagt Wettläufer. Am Morgen hätten bereits vier freiwillige Helferinnen vor der Tür gestanden.

Besonders auch über Facebook läuft viel. "Wir erhalten durch den Aufruf dort so dringend benötigte Spenden wie Decken, Handtücher, Nass- und Trockenfutter, Reinigungs-und Desinfektionsmittel", erzählt Gabi Wettläufer im Gespräch mit der RP.

Über kurz oder lang wird das Heim, das sich Trägerschaft des Bundesverbandes Tierschutz mit Sitz in Berlin befindet, versuchen, für die Malteser und andere kleine Hunde neue Besitzer zu finden. Doch wird das mindestens zwei Wochen dauern. Bis dahin müssen rechtliche Fragen abgeklärt, besonders kranke Tiere operiert und gepflegt werden. Gabi Wettläufer ist überzeugt, dass man alle Hunde "mit Hilfe unsere Tierarztes wieder hinbekommt".

Durch die 65 Neuankömmlinge, die - getrennt nach Alter, Gesundheitszustand und Geschlecht - in Gruppen zusammenleben, ist es eng geworden im Tierheim. Folge: Für Urlaubs- und sogenannte Abgabetiere ist derzeit kein Platz. "Da müssen die Besitzer mit ihren Problem ein bisschen warten", sagt die Heimleiterin. Allerdings, und das ist Gabi Wettläufer besonders wichtig zu betonen, sind die Zwinger für Notfalltiere noch frei.

href="http://www.tierheim-wesel.de" target="_blank" rel="nofollow">www.tierheim-wesel.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Hilfe für das Tierheim, das 65 verwahrloste Hunde aufnimmt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.