| 00.00 Uhr

Dinslaken
"Hinz & Kunz" soll im Juli eröffnen

Dinslaken: "Hinz & Kunz" soll im Juli eröffnen
Noch wird im neuen Lokal kräftig an der Inneneinrichtung gearbeitet. In wenigen Wochen will Martin Mettlach Eröffnung feiern. Schon jetzt ist die Nachfrage nach den Eintrittskarten für das Eröffnungswochenende enorm. FOTO: Martin Büttner
Dinslaken. Martin Mettlach ist mit seiner neuen Musik-Kneipe ins Gewerbegebiet Am Alten Drahtwerk in Dinslaken gezogen. Von Heinz Schild

"Ich bin Gastronom geworden, um Platten aufzulegen, nicht um Bier zu verkaufen", sagt Martin Mettlach von sich selbst. Um die Musik spielen zu können, die ihm gefällt, eröffnet er vor rund 20 Jahre die Musikneipe "Hinz & Kunz". Doch die Tage des Lokals an der Bahnstraße sind gezählt, denn im Gewerbegebiet an der Straße Am Alten Drahtwerk entsteht gegenwärtig in einem Neubau auf einem rund 2500 Quadratmeter großen Grundstück hinter BMW Kruft das neue "Hinz & Kunz". Die Nichtraucherschutzgesetze und den damit verbundenen Ärger nennt Mettlach als Grund, die Innenstadt zu verlassen. Der genaue Eröffnungstermin für das neue Lokal steht zwar noch nicht fest, aber Martin Mettlach ist zuversichtlich, dass er im Juli die ersten Gäste in den neuen Räumen begrüßen und Einweihung gefeiert werden kann.

Noch gehen die Handwerker im neuen "Hinz & Kunz" ein und aus, und auch Michael Mettlach packt mit an, damit die Arbeiten zügig vorankommen. Einige Dekorationsstücke aus der alten Kneipe sind bereits am neuen Ort aufgehängt worden, der Bereich des Irish Pub ist bereits als solcher erkennbar. Die speziellen Themen-Bereiche, die die Stammgäste bereits aus dem alten "Hinz & Kunz" an der Bahnstraße kennen, wird es wieder geben: die Mexiko-Ecke, die als Hasenstall bekannte Zillertaler-Alpenhütte sowie die Film-Zone, in der viele Fotos aus dem Streifen "Rocky Horror Picture Show" an den Wänden hängen. Und natürlich wird auch eine Aufnahme vom Kölner Dom in den neuen Räumen angebracht, denn Martin Mettlach weiß aus Erfahrung: "Wer ein Kölsch trinkt, will den Dom sehen." Der 53-jährige Gastronom ist sich sicher: "Jeder Stammgast findet seinen alten Lieblingsplatz also wieder. Es bleibt beim erfolgreichen Konzept: ein Oldie-Laden nur für Erwachsene, die gern mit Musik aus den 60er, 70er, 80er und 90er Jahre und den besten Stücken von heute feiern wollen."

In der neuen Musikkneipe finden sich die wesentlichen Ausstattungsmerkmale der bestehenden Räume in der City wieder. Dazu gehören neben den Themenbereichen beispielsweise auch die rote Wandfarbe und die Fenster mit Wiener Sprossen. Die Thekenkapazität wird durch zwei Kühltheken und neue Zapfsäulen mehr als verdoppelt. Der Innenraum der Gaststätte ist etwas höher, die Gänge sind breiter als an der Bahnstraße. Künftig stehen im Innenraum allein 164 Sitzplätze zur Verfügung. Für Liveauftritte ist eine noch größere Bühne vorhanden, Eine großzügig dimensionierte Belüftungsanlage sorgt für gute Luft, es gibt einen gesicherten Garderobenbereich, und die Toiletten befinden sich nun ebenerdig, die Gäste müssen nicht mehr 14 Stufen zu ihnen hinuntergehen. Es gibt zudem einen glasüberdachten Raucherbereich sowie einen Biergarten mit Strandkörben und Sonnenschirmen. 40 Parkplätze stehen den Gästen des neuen "Hinz & Kunz" zur Verfügung. Und sie können ihr Fahrzeug dort auch nachts stehen lassen und es dann am anderen Tag abholen, ohne befürchten zu müssen, ein Knöllchen zu erhalten.

Sein Personal für das neue Lokal hat Martin Mettlach aufgestockt. Dort werden vier Angestellte sowie 15 Minijobber tätig sein. Zum bewährten Programm gehören beispielsweise Bingo, Karaoke, Oldieabende, Trachtenfest (kein Oktoberfest) und Karnevalsfeiern.

Künftig ist die Musik-Kneipe donnerstags, freitags, samstag sowie sonntags geöffnet, einen Tag mehr als im Lokal an der Bahnstraße, das sonntags zu ist. Am Eröffnungswochenende werden die Gäste nur mit Eintrittskarten eingelassen. Für den ersten Tag werden diese verlost, für die übrigen drei Tage werden die Karten kostenfrei abgegeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: "Hinz & Kunz" soll im Juli eröffnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.