| 00.00 Uhr

Dinslaken
Im Bergpark entstehen Sinnesgärten

Dinslaken. Jeder hat ihn: den 7. Sinn, unabhängig von Kultur und Nationalität. Was ist mit den sechs anderen Sinnen? Die meisten Menschen machen sich selten ein Bild davon, was ihre Sinne wirklich leisten. Das Netzwerk "sevengardens" und der Verein Parkwerk in Lohberg planen dazu eine Reihe von Workshops. Unter Anleitung des Gartengestalters Andreas Maurer ist ein spannendes Konzept zum Schärfen der Sinne entstanden. Im ersten Workshop gestalten die Teilnehmer gemeinsam sieben Prototypen von Gärten zum Sehen, Riechen, Hören, Fühlen und Schmecken. Damit sind fünf Sinne abgedeckt.

Der sechste Garten ist der "Unsinn-Garten", der siebte Garten entspricht dem siebten Sinn. Besucher sind eingeladen, aktiv mitzugestalten, Wissen auszutauschen und sich Tipps für ihre eigenen Sinnesgärten von Andreas Maurer zu holen. Der erste Workshop findet statt am Samstag, 23. Juli, 12 bis 14 Uhr, am Wasserturm im Bergpark Lohberg. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind erforderlich per Telefon unter 02064 4651943 oder per E-Mail: info@garten-maurer.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Im Bergpark entstehen Sinnesgärten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.