| 00.00 Uhr

Dinslaken
In Dinslaken regiert nun Dirk Beckmann

Dinslaken: In Dinslaken regiert nun Dirk Beckmann
FOTO: Jochen Emde / Funke Medien NRW G
Dinslaken. In einem spannenden Kampf um die Königswürde des BSV 1461 hatte der 36-Jährige am Ende das Glück auf seiner Seite. Von Florian Langhoff

Mit Dirk Beckmann, Daniel Attardo und Rolf van Clewe waren drei Anwärter auf die Königskrone des BSV Dinslaken 1461 auf dem Vogelstand angetreten. Und die machten es spannend: Der Rumpf des Vogels wackelte immer wieder hin und her, wollte aber einfach nicht fallen. "Das gibt es doch nicht", rief ein sichtlich angespannter Dirk Beckmann nach einem seiner Schüsse auf den Holzadler. Auch seine beiden Mitstreiter verzweifelten fast am wackeligen, aber zähen Holzkonstrukt.

Schließlich fiel der Rumpf dann doch, Dirk Beckmann stieß neben dem Gewehr einen Jubelschrei auf und riss die Arme gen Himmel. Er hatte das Glück auf seiner Seite.

"Ich fühle mich jetzt einfach nur erleichtert", sagte der neue König nach dem spannenden Ringen um die Krone. "So einen spannenden Wettkampf hatte ich nicht erwartet", erklärte der 36-Jährige, der als Hausmeister im Dinslakener Rathaus arbeitet und - mit Unterbrechung - schon seit 30 Jahren zu den Mitgliedern des BSV Dinslaken gehört. Zwei Jahre hatte er bereits geplant, zum 555-jährigen Bestehen des Vereins mit auf den Vogel anzulegen und war nun um so glücklicher über seinen Erfolg.

Zu seiner Königin wählte er sich Melanie Müller. Die Throngesellschaft ergänzen die Ministerpaare Rolf und Heike van Clewe sowie Michael und Birgit Kemp. Bevor Dirk Beckmann den entscheidenden Treffer landete, hatten seine Vereinskameraden den Vogel zerlegt. Die Vogelpreise gingen dabei an Birgit Kemp (Krone), Antje Rockhoff (Kopf), Marina Schulz (Reichsapfel), Beate Engelke (Zepter), Astrid Großmann (rechter Flügel) und Rolf van Clewe (linker Flügel).

Parallel zum Königsschießen fand das Prinzenschießen des Vereins statt. Hier schoss Patrick Müller den Rumpf des Jugendvogels ab und sicherte sich damit die Prinzenwürde. Zur Prinzessin wählte er sich Eileen Vogt. Patrick Müller selbst sicherte sich mit der Krone des Vogels auch den ersten Vogelpreis. Die weiteren gingen an Sarah Rieken (Kopf), Jule Vogt (rechter Flügel) und Eileen Vogt (linker Flügel). Ihren neuen Thron feierten die Schützen nach der Inthronisation im Festzelt bis in die späten Abendstunden hinein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: In Dinslaken regiert nun Dirk Beckmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.