| 00.00 Uhr

Voerde
In Voerde entstehen 14 neue Wohnungen

Voerde: In Voerde entstehen 14 neue Wohnungen
Die Baugrube des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses. In der Mitte befindet sich der Aufzugschacht. FOTO: Lars Fröhlich
Voerde. Die Wohnbau Dinslaken realisiert im Baugebiet "Tönningstraße/Auf dem Hövel" in Voerde zwei Mietshäuser. Von Petra Keßler

Vor einigen Wochen hat die Wohnbau Dinslaken mit der Realisierung eines weiteren Projektes in Voerde-Mitte begonnen: Im Baugebiet "Tönningstraße/Auf dem Hövel" befindet sich das erste von zwei Mehrfamilienhäusern nun im Anfangsstadium der Entstehung. Die insgesamt 4700 Quadratmeter große Fläche, auf der die Dinslakener Wohnungsgesellschaft die neuen Mieteinheiten errichtet, liegt im Südwesten des Baugebietes: zwischen Grünstraße, der Straße "Auf dem Hövel" und dem Küttemannsweg.

Das erste der beiden Mehrfamilienhäuser wird über acht Wohnungen verfügen; unter dem Dach des zweiten Gebäudes, für das der Baustart zeitversetzt etwas später erfolgen soll, werden es sechs sein.

Die neuen Gebäudekomplexe passen sich in ihrer Architektur den Einfamilienhäusern an - wofür in dem neuen Baugebiet insgesamt 18 Baufelder zur Verfügung stehen. Die Mieteinheiten der Wohnbau Dinslaken bestehen jeweils aus zwei kubenförmigen Bauten, die mit dem verglasten Treppenhaus verbunden sind. Das eine Mehrfamilienhaus ist dreigeschossig mit Aufzug ausgelegt, das andere zweigeschossig.

Das städtebauliche Konzept, das die Wohnbau gemeinsam mit der Stadt für das Plangebiet entwickelt hat, verfolgte den Anspruch, "die niederrheinische Landschaft zu erhalten", wie der Prokurist der Wohnungsgesellschaft, Wilhelm Krechter, betont. Das Gebiet ist besonders vom überwiegend trocken liegenden Mommbach geprägt, wozu sich die neuen Mehrfamilienhäuser laut Wohnbau in einem "großzügigen Abstand" befinden. Den erforderliche ökologischen Ausgleich für ihr Bauprojekt hat sie bereits realisiert - und zwar auf einer 1500 Quadratmeter großen Fläche, auf der sie eine Streuobstwiese angelegt hat.

Ihre beiden neuen Mieteinheiten will die Wohnbau im kommenden Jahr fertig gestellt haben. Für den ersten Bau ist der Sommer avisiert, für den zweiten Gebäudekomplex der Herbst, kündigt Wohnbau-Geschäftsführer Gert Huesmann an.

Die Nachfrage ist bereits jetzt groß, weshalb die Wohnungsgesellschaft zügig fertig werden will, wie Prokurist Krechter betont: 70 Bewerber insgesamt - vorwiegend aus Voerde - haben ihr Interesse bekundet. Darunter viele Ältere, die ihre Eigentumshäuser verkaufen oder vererben wollen, wie Gert Huesmann erklärt.

In der Wahl der Wohnungsgrößen (siehe Infobox) und Ausstattungen habe man sich erneut daran orientiert, das "Generationen übergreifende Wohnen" in den Mittelpunkt zu stellen. Mit den überwiegend barrierefreien Wohnungen, die im Baugebiet neu errichtet werden, will die Wohnbau "ein attraktives Wohnen bis ins hohe Alter" möglich machen. Etwa drei Millionen Euro investiert sie an dem Standort.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: In Voerde entstehen 14 neue Wohnungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.