| 00.00 Uhr

Voerde
Italienische Atmosphäre in der Kirche

Voerde. Zwischendurch bitte nicht klatschen, so lautete am Freitagabend der Wunsch der Künstler. Denn beim Wechselspiel von Lesung und Konzert zum Thema "Reisebilder aus Italien" durfte nichts die Dynamik stören. "Dafür dürfen Sie dann am Ende frenetisch applaudieren", erklärte Werner Schenzer von der VHS. "Mindestens", fügte Josef Tratnik mit einem Augenzwinkern hinzu. Der Schauspieler und Sprecher aus Köln las an diesem Abend aus Heinrich Heines "Reise von München nach Genua", während das Duo Bozza ein Rahmenprogramm präsentierte. Die Evangelischen Kirche Götterswickerhamm bot den perfekten Raum dafür, fand auch Werner Schenzer: "Das ist eine unheimlich warme Spielstätte." So begann Tratnik mit der Lesung und zog mit seiner Stimme das Publikum in den Bann des italienischen Lebens, während in Deutschland "selbst die Wolken spießbürgerliche Fratzen schneiden". Die italienische Atmosphäre kam spätestens mit Gaetano Donzettis Lied "La sultana" in der Kirche auf. Andreas Evers mit seiner Querflöte und Stephan Schäfer an der Gitarre bilden das Duo Bozza, das bereits mehr als 500 Konzerte an den unterschiedlichsten Orten gespielt hat. Heines Wortne über Rossini folgt dessen "Könnt ich diesen Schritt je wagen" aus der Oper "Die Italienerin in Algier".

Kraftvolle Worte, Metaphern und viel Witz - Heines Worte fanden Anklang beim Publikum, nicht zuletzt wegen des lebhaften Vortrages. "Schön", rutschte es am Ende einem Zuschauer heraus.

(sur)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Italienische Atmosphäre in der Kirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.