| 00.00 Uhr

Dinslaken
Johanna Karowski feierte 103. Geburtstag

Dinslaken. Johanna Karowski, die im Elisabeth-Groß-Haus an der Josefstraße lebt, feierte ihren 103. Geburtstag. Sie wurde 1913 in Krefeld-Hüls geboren, wuchs dort mit weiteren zwölf Geschwistern in guten und behüteten Familienverhältnissen auf. Ihren Eltern ist sie auch heute noch dafür sehr dankbar.

"Bereits mit 13 Jahren habe ich in einem kleinen Geschäft ausgeholfen und auch geputzt. Ich war mir dafür nicht zu schade", sagt sie. 1930 zog sie nach Duisburg und arbeitete als Krankenschwester im Sankt-Johannes-Hospital in Hamborn. Dort lernte sie auch ihren späteren Ehemann Josef kennen, der für eine Malerfirma im Krankenhaus arbeitete. Im Jahr 1936 heirateten beide. Es wurden die Kinder Franz-Joseph und Peter geboren, die beide schon verstorben sind.

Johanna Karowski ist der Kirche immer sehr verbunden gewesen und schöpft aus dem Glauben auch ihre Lebenskraft. "Für alle, die schon vor mir gestorben sind, bete ich jeden Tag. Ich bete auch dafür, dass wir uns eines Tages im Himmel wiedersehen."

Johanna Karowski wohnt seit 2010 im Elisabeth-Groß-Haus in Walsum und erfreut sich bester Gesundheit. Ein eigenständiges Leben in der eigenen Wohnung war leider nicht mehr möglich. Das Geburtstagskind sagt: "Vielleicht bin ich auch deshalb so alt geworden, weil ich mit vielen Geschwistern aufgewachsen bin und mich da auch als Mädchen durchsetzen musste. Da war immer was los. Und ich habe immer viel und hart gearbeitet und mich mit Kreuzworträtseln stets fit gehalten. Mit 24 Jahren war ich einmal sehr krank. Ich danke heute dem Lieben Gott, dass ich so alt geworden bin. Der hohe Geburtstag ist deshalb auch ein Geschenk für mich."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Johanna Karowski feierte 103. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.