| 00.00 Uhr

Voerde
Julius Seifert

Die beiden Glasfenster im ersten Obergeschoss stammen vom Voerder Julius Seifert. Das größere neben dem Eingang zum Großen Sitzungssaal zeigt das Wappen der Stadt sowie die Ortsteilwappen von Götterswickerhamm, Löhnen, Mehrum, Möllen, Voerde, Stockum, Holthausen, Friedrichsfeld, Emmelsum und Spellen. Das kleinere Fenster (Foto) zeigt die Wappen der englischen Partnerstadt Alnwick und der Patenstadt Krickerhau (heute: Handlova in der Slowakei).
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Julius Seifert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.