| 00.00 Uhr

Dinslaken
Kammerorchester präsentiert Filmmusik

Dinslaken. Die Totale zeigt einen riesigen Urwald im Amazonas, die Kamera zoomt auf einen überwältigenden Wasserfall und schwenkt dann zu einem einsamen Missionar. Eine Szene aus dem Film "The Mission", für den der italienische Altmeister Ennio Morricone die Musik geschrieben hat. Im Konzert des örtlichen Kammerorchesters am Sonntag, 20. November, ab 18 Uhr in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG), wird sich zeigen, ob gute Filmmusik auch ohne Leinwand auskommt. Sebastian Rakow und Orchester haben daran keinen Zweifel. Zu hören sind 13 Soundtracks zu Filmen wie "Forrest Gump", "Jurassic Park", "Jenseits von Afrika" oder "The King's Speech". Dirigent Sebastian Rakow wird auch durch das Programm führen. Ihm zur Seite stehen als Solisten Gerhard Friedrich (Klarinette), Michael Godhoff (Violine) sowie Imke Alers (Oboe). Das Ende des Konzerts bildet dann ein veritabler Untergang mit einer Suite aus "Titanic". Für den Fall der Fälle sollten Besucher Taschentücher bereithalten. Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Korn am Altmarkt, auch bei allen Mitwirkenden erhältlich, sicher auch an der Abendkasse für 12 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Auszüge aus dem Programm sind bereits am Samstag, 19. November, von 11 bis 11.45 Uhr als moderiertes Kinderkonzert für Grundschüler und deren Eltern zu hören. Dann ist der Eintritt zur OHG-Aula frei. Spenden sind willkommen.

Informationen gibt es auch unter: www.dko-online.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Kammerorchester präsentiert Filmmusik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.