| 00.00 Uhr

Dinslaken
Kiosk am Hiesfelder Markt wird erst im September abgerissen

Dinslaken. Der Bauzeitenplan für den Neubau des Kiosks am Hiesfelder Markt ist nach hinten gerückt. Wie die Stadt gestern auf Nachfrage mitteilte, wird der bestehende Kiosk nicht wie vorgesehen in der kommenden Woche, sondern wohl frühestens Mitte September abgerissen. Das vorhandene Büdchen soll dann bis zur Bodenplatte abgerissen werden. Die Keller- und WC-Räume bleiben bestehen und werden in ihrer Funktion zurückgebaut, um anschließend als Keller- und Abstellräume für den Kioskbetreiber hergerichtet zu werden. Auch die Mitarbeiter des neuen Bürgerbüros, das ebenfalls im neuen Gebäude untergebracht ist, können diese Räume nutzen.

Für die Zeit des Umbaus soll der Kiosk-Betreiber bis zum Frühjahr 2016 in einem Container weiter seine Waren anbieten können. Als Standort habe sich die Stadtverwaltung ausgerechnet die Behindertenparkplätze vor der Volksbank ausgesucht, will Senioren-Unions-Vorsitzender Hans-Jürgen Woydich wissen. In der Stadtverwaltung konnte man das gestern nicht genau herausfinden, versprach aber, falls dem so sei, vorübergehend an anderer Stelle Behindertenparkplätze einzurichten. "Die Behindertenparkplätze bei der Volksbank im Ortskern liegen absolut zentral. Sie auf den Jahnplatz zu verlegen oder vielleicht sogar ganz wegfallen zu lassen, würde für die Betroffenen eine erschwerte Park- und Einkaufssituation schaffen", kritisiert Hans-Jürgen Woydich. Er schlägt vor, nicht die Behindertenparkplätze, sondern den Container-Standort zu verlegen: "Ein guter Platz wäre der Jahnplatz, Krengel-, Ecke Hohlstraße. Dort befindet sich auch ein Stromkasten für die Energieversorgung."

Montiert wurde derweil am Dienstag der unterirdische Flaschencontainer, das Einwerfen von Glas soll nun deutlich leiser vonstatten gehen.

(kub)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Kiosk am Hiesfelder Markt wird erst im September abgerissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.