| 00.00 Uhr

Voerde
Kleine Leser ganz groß

Voerde. Alexa Groeschke, Liliane Porombka, Marie Goretzki und Nora Loth siegten.

Die Lesewochen an der Erich Kästner-Schule sind vorbei. Was vor 14 Tagen spannend begann, ging jetzt noch spannender zu Ende. Los ging es in allen Klassen mit den Vorentscheidungen für den Lesewettbewerb. Gesucht wurden die besten Leser aus Klasse 1, 2, 3 und 4. Die sind gefunden. Das Finale ist vorbei.

Jeweils aus den drei besten Schülern der Jahrgangsstufe hatte die Jury, zusammengestellt aus den Lesementoren der Schule, die Qual der Wahl: Wer hat beim Lesen eines geübten Textes die Nase vorn? Wer kann aber auch spontan fließend, fehlerfrei, betont sowie laut und deutlich aus einem völlig unbekannten Text vorlesen. Wer schafft es, Spannungsbögen aufzubauen und an den richtigen Stellen eine Pause einzulegen? Das waren die Fragen, auf die es viele Antworten geben sollte.

Nach einer spannenden Endrunde hießen die glücklichen und stolzen Sieger Alexa Groeschke (Klasse 1), Liliane Porombka (Klasse 2), Marie Goretzki (Klasse 3) und Nora Loth (Klasse 4).

Der Förderverein der Erich Kästner-Schule sponserte Pokale und Bücher für diese sehr guten Leseleistungen. Nachmittags fand dann zum Abschluss der Lesewochen der gut besuchte Bücher- und Spielemarkt statt. So konnten sich alle Kinder direkt mit Lesestoff für die Osterferien versorgen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Kleine Leser ganz groß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.