| 00.00 Uhr

Dinslaken
Krechter wird Geschäftsführer der Wohnbau

Dinslaken. Die Weichen wurden schon 2014 gestellt, nun wurde die Nachfolge bei der Wohnbau Dinslaken besiegelt. Mit der Unterzeichnung des Vertrages steht fest, dass Wolfgang Krechter ab dem 1. Januar 2016 für fünf Jahre Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft wird. Nach vielen Jahren an der Spitze der Wohnbau scheidet dann Gert Huesmann aus. Krechter hat ein Architekturstudium absolviert und ist seit 26 Jahren im Unternehmen. Davor war er bei der Stadt Voerde angestellt. In Dinslaken, Voerde und Walsum zeichnet er für viele Bauprojekte verantwortlich, beispielsweise für die Wohnbebauung auf dem ehemaligen Postgelände und für die beiden "Wohnen Plus"-Projekte am Bahnhof in Dinslaken und in der Voerder Innenstadt.

Der neue Geschäftsführer sieht das Unternehmen als Partner der Kommunen, um neue Wohnungen zu schaffen. Für die an der Wohnbau beteiligten Städte und Gemeinden habe sich das bewährt, so Krechter. Die Anteilseigner profitierten heute noch von der hohen Ausschüttung des Unternehmens.

(mt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Krechter wird Geschäftsführer der Wohnbau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.