| 00.00 Uhr

Dinslaken
Kurt Scharsich regiert die Feldmark

Dinslaken: Kurt Scharsich regiert die Feldmark
König Kurt Scharsich ließ sich von Markus Preuß, seinem Vorgänger Detlev Hullermann und Hartmut Grunwald, auf die Schultern heben. FOTO: Jochen Emde
Dinslaken. Zum zweiten Mal erlegt er den Holzadler. Königin ist Hildegard Dickmann. Von Greta Lüdtke

Nach einem langen und spannenden Schusswechsel zwischen den beiden Anwärtern Kurt Scharsich und Hartmut Grunwald verschaffte sich Scharsich mit dem 249. Schuss den Titel des neuen Schützenkönigs des BSV Dinslaken-Feldmark. Georg Beran, Pressewart des Vereins, offenbarte noch während des Wettbewerbs seine große Aufregung - so froh war er darüber, in diesem Jahr überhaupt Anwärter gefunden zu haben.

In den vergangenen Jahren sei es immer schwieriger gewesen Königsanwärter zu finden, da die Mitglieder durch den beruflichen Alltag heutzutage leider gar nicht mehr die Zeit hätten, die Termine und Verpflichtungen des Königs wahrzunehmen. Doch in diesem Jahr war das Glück letztlich doch auf der Seite des BSV Dinslaken-Feldmark und das Schützenfest konnte ausgelassen gefeiert und der König geehrt werden.

Der Rumpf des Vogels fiel am Sonntag um exakt 19.07 Uhr. Mit diesem Abschuss schaffte es Kurt Scharsich nun schon zum zweiten Mal an die Spitze. Seine erste Regentschaft führte er im Jahr 1987/88. Stolz und erleichtert berichtete der Rentner, wie froh er darüber sei, ein zweites Mal sich und auch den Verein mit seiner Regentschaft glücklich machen zu dürfen. Bereits seit 43 Jahren ist der neue Schützenkönig im Verein. Zu seiner Königin nahm er sich Hildegard Dickmann, die nun das dritte Mal zur Königin ernannt wurde und sich somit den Titel der Kaiserin erwarb, was sie zu Tränen rührte.

Die Throngesellschaft besteht in diesem Jahr aus drei Ministerpaaren: Hilmar und Ursula Bohne, Hartmut und Gabi Grunwald sowie Günter und Beate Rödl. Den Kopf des Vogels schoss Vanessa Dickmann, den linken Flügel brachte Christian Glass zu Fall und den rechten Flügel traf Gerd Walter Dudtker. Beim Prinzenschießen siegte Lilian Chusnudinow und nahm sich Marius Girod zu ihrem Prinzen. Den Kopf schoss Marie Neth herunter, den linken Flügel Luisa Otto und den rechten Flügel Michal Opolinski.

Hilmar Bohne wurde zum Oberstleutnant, Hartmut Grunwald zum Major, Vanessa Dickmann zum Oberleutnant und Winfried Vensky zum Leutnant befördert. Weitere Auszeichnungen bekamen Silke Jacob (RSB Nadel Silber), Markus Preuss, Agnes Poggenpohl (RSB Nadel Bronze) sowie Hildegard Dickmann und Günter Rödl (Bezirksnadel Bronze Kreis 012 Dinslaken). Folgende Orden wurden verliehen: In der U 12-Schülerklasse an Nora Falk, Angelina Grunwald und Maya Beran, in der Schülerklasse 12 bis 14 Jahre an Steven Nititzki und Luisa Otto, in der Damenklasse 1 an Ivonne Freund, in der Damenklasse 2 an Martina Neuhäuser, in der Damenklasse 3 an Karin Christophel, in der Schützenklasse 1 an Sascha Dudtker und Kevin Stein, in der Schützenklasse 2 an Uwe Kusch und Eugen Linke, in der Schützenklasse 3 an Herbert Kahlmann und in der Altersklasse Luftgewehr an Günter Sell.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Kurt Scharsich regiert die Feldmark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.