| 00.00 Uhr

Dinslaken
Landfrauen spenden 2000 Euro

Dinslaken. Dinslakener Tafel und Friedensdorf freuen sich über die Unterstützung.

Für die Hiesfelder Landfrauen war der "Advent am See" im vergangenen Jahr ein voller Erfolg. Durch die freiwillige Arbeit der zahlreichen Helferinnen und Helfer, die den Stand der Landfrauen betreuten, konnten nun zwei soziale Vereine aus Dinslaken finanziell unterstützt werden.

Der Erlös kam aus dem Verkauf von Speisen und Getränken auf dem Adventsmarkt zustande. Insgesamt spendeten die Landfrauen 2000 Euro, die die Arbeit des Friedensdorfes Oberhausen und die der Dinslakener Tafel finanziell unterstützen sollen. Dabei erhielt das Friedensdorf 500 Euro.

Die Vorsitzende der Dinslakener Tafel, Marion Muhic, durfte sich über eine Spende in Höhe von 1500 Euro freuen. Das Geld möchte die Leiterin für ein Kochprojekt einsetzen. Unter dem Titel "Kinder kochen ohne Ländergrenzen" soll Jungen und Mädchen ein Verständnis für eine gesunde Ernährung vermittelt werden. Das Projekt ist über einen längeren Zeitraum angelegt und soll präventiv wirken, um das Bewusstsein für frisch zubereitete Produkte zu stärken. In der Jahreshauptversammlung überreichten die Landfrauen Marion Muhic die Spende.

Muhic berichtete den Landfrauen von der Arbeit der Tafel, die derzeit etwa 2000 Bedürftige mit Speisen versorgt. Dabei ist der Verein auf Lebensmittelspenden von Unternehmen und Privatpersonen angewiesen. Wer den Verein unterstützen möchte, kann eine Sachspende tätigen oder Mitglied des Vereins Dinslakener Tafel werden.

Die Hiesfelder Landfrauen freuten sich, mit ihrer Spende die wichtige Arbeit der Dinslakener Tafel zu unterstützen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Landfrauen spenden 2000 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.