| 00.00 Uhr

Dinslaken
Landschaften im Wandel der Jahreszeiten

Dinslaken: Landschaften im Wandel der Jahreszeiten
Auf Hiddensee FOTO: Heinz Schild
Dinslaken. Der Dinslakener Maler Heinz J. Ferle hat eine neue "Rhapsodie" für das Jahr 2018 komponiert. Sein Wandkalender zeigt farbige Motive aus verschiedenen Ländern. Die Rheinische Post verlost vier dieser großformatigen Kalender. Von Heinz Schild

Dass er auch musikalische Vergangenheit hat, klingt bei Heinz Joseph Ferle immer mal wieder an. Deshalb wohl auch hat der Dinslakener Kunstmaler für seinen farbenprächtigen Kunstkalender den Titel "Rhapsodie 2018" gewählt. Das großformatige Werk mit seinen zwölf Monatsblättern enthält reproduzierte Bilder von europäischen landschaften, die Ferle selbst gemalt und für den Kalender zusammengestellt hat. Neben Motiven aus der Toskana, Sizilien und der Provence sind auch deutsche Landschaftsansichten von Ferle verewigt worden, drei allein vom Niederrhein - der Heimat des Künstlers.

Das Anliegen von Heinz J. Ferle ist es, den Menschen die "herrliche Schönheit der Landschaft im Wandel der Jahreszeiten" zu vermitteln. So zeigt das Blatt für den Monat Januar eine winterliche Schneelandschaft in der Pfalz. "Am Niederrhein" hat der Künstler das Februar-Motiv überschrieben. Heinz. J. Ferle ist viel gereist - eins seiner Lieblingsziele ist die Toskana. Kein Wunder also, dass dieser italienischen Region das März-Blatt gewidmet ist. Spricht man vom Niederrhein, denkt man unwillkürlich an Kopfweiden, denn diese Bäume sind für diesen Landstrich prägend. Kopfweiden bei Brünen sind auf dem Monatsblatt für den April wiedergegeben. Der Mai zeigt eine Landschaft auf Sizilien, während im Juni ein Motiv aus der Provence wiedergegeben wird. Das Juli-Blatt präsentiert einen traumhaft schönen Sonnenuntergang an der Nordsee, während im August Wanderdünen bei List das Auge des Betrachters erfreuen. Weitere Motive sind Hiddensee, ein Rapsfeld bei Rees sowie eine Heidelandschaft in Kampen. Das Jahr 2018 lässt Ferle mit dem Dezember-Kalenderblatt ausklingen, das einen Sonnenuntergang auf Sylt zeigt. Für 2019 plant der Künstler einen reinen Niederrhein-Kalender herauszugeben, da Bilder dieser Region bei den Freunden des Ferle-Kalenders, der seit 1987 erscheint, besonders beliebt sind.

Rapsfeld bei Rees FOTO: Heinz Schild

Da der Kalender in alle Welt versandt wird, ist er zweisprachig gehalten, Die Texte sind auf Deutsch und auf Englisch verfasst. "Die Rhapsodie 218" kostet 15 Euro pro Stück. Der Kalender kann beim Künstler bezogen werden. Kontakt: Heinz J. Ferle, Heinrich-Nottebaum-Straße 1 in 46535 Dinslaken, Telefon 02064 770420, Telefax 02064 770421, E-Mail: k.ferle_gmbh@t-online.de.

Die Rheinische Post verlost vier Ferle-Jahreskalender "Rhapsodie 2018". Schicken Sie uns bis Sonntag, 3. Dezember, 24 Uhr, eine E-Mail mit dem Stichwort Ferle-Kalender an die Redaktionsadresse: dinslaken@rheinische-post.de.

Kopfweiden bei Brünen FOTO: HSd

Bitte vergessen sich nicht, Ihren Namen, Ihre Adresse sowie Ihre Telefonnummer anzugeben. Die Gewinner werden benachrichtigt. Die Kalender müssen in der Redaktion abgeholt werden, da sie wegen ihrer Größe nicht verschickt werden können.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Landschaften im Wandel der Jahreszeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.