| 00.00 Uhr

Dinslaken
Lohberg aus der Sicht von Kindern

Dinslaken. "Ich zeige dir, wo ich wohne: in Lohberg!" - das ist der Titel einer ganz besonderen Ausstellung, die noch bis Ende Oktober im Dinslakener Rathaus zu sehen ist. 35 Kinder aus der Kindertagesstätte an der Teerstraße in Lohberg durchstreiften in den vergangenen Monaten gleich mehrfach ihren Stadtteil, fingen die Details mit ihren Kinderaugen ein. Es entstanden mehr als 250 großformatige Bilder, von denen viele nun vor dem Büro des Bürgermeisters hängen. Außerdem wurde rund ein Drittel der Bilder für ein Kinderbuch verwendet, das in deutscher und in türkischer Sprache veröffentlich wird.

Für die jungen Künstler war die Sache mit dem Buch eine große Überraschung. Nach kurzen Ansprachen zur Ausstellungseröffnung trugen die Kinder zunächst ein Lied vor, bevor sie das 72-seitige Werk ausgehändigt bekamen. Die Freude war riesig. "Mein Bild ist im Buch", dieser Satz fiel an diesem Tag mehr als ein Mal. Jedes anwesende Kind hat gleich ein Exemplar geschenkt bekommen, alle anderen aus der Kita erhalten ebenfalls eines. Weitere Ausgaben des Kinderbuches werden an Stadtbüchereien und andere Kindertagesstätten als Vorlese- und Geschichtenerzählbücher weitergegeben.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Awo-Familienzentrum in Lohberg unter der Leitung von Sabine Haase und der Dinslakener Künstlerin Gabriele Sowa. Es wird gefördert aus Mitteln des Kulturfonds Kreis Wesel und des Verfügungsfonds Lohberg. Die Ausstellung ist bis 30. Oktober im Obergeschoss des Rathauses zu sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Lohberg aus der Sicht von Kindern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.