| 00.00 Uhr

Voerde
Lukas Schneider regiert die Schützen in Emmelsum

Voerde. Bis 18.15 Uhr mussten sich die Schützen und Besucher in der Schützenhalle neben der Gaststätte Haus Döhmer gedulden, bis mit Lukas Schneider endlich der neue Schützenkönig des BSV "Bleib-treu" Emmelsum feststand. Mit dem 390. Schuss auf den Holzadler holte der 24-Jährige den Rumpf des Vogels von der Stange. Mit einem dreifachen "Gut Schuss" feierten die Schützen ihren neuen König. Der wählte Melanie Hinnemann zu seiner Königin. Den Thron ergänzen die Ministerpaare Anna Larissa Bosserhoff und Markus Arden, Christin Mindthoff und Nikolas Wißing sowie Katrin Kempken und Markus Grzesik. Bei der Vergabe der Vogelpreise durfte sich König Lukas Schneider auch noch über den linken Flügel freuen, obwohl er ihn nicht abgeschossen hatte. Denn nachdem sich dieser Teil des Holzvogels als stabiler erwies, als geplant, hatten die Schützen beschlossen, das Schießen auf den Flügel zu beenden und die Anwärter auf die Königskrone ans Gewehr zu lassen. Ansonsten wurde der Holzvogel allerdings fachgerecht zerlegt. Die Vogelpreise sicherten sich Ulrich Schürmann (Kopf), Sven Wiebe (Reichsapfel), Paul Tenhonsel (Zepter) und Monika Rüßing (rechter Flügel).

Außerdem nutzte man das Schützenfest als Gelegenheit, um langjährige Vereinsmitglieder zu ehren. Für 60 Jahre Treue zum Verein wurde Wilfried Gossen ausgezeichnet. Seit jeweils 40 Jahren gehören Rainer Lemm und Christel Mann zum Verein. Ihr silbernes Vereinsjubiläum nach 25 Jahren Mitgliedschaft durften Klaus Hinnemann, Horst-Dieter Korb, Roswitha Ludwig, Dr. Hermann Schmitz und Jochen Weltgen feiern. Bereits im vergangenen Jahr hatten Karin Dettmar und Lutz Ruberg ihre 25 Jahre im Verein erreicht, wurden aber erst zum Schützenfest, das die Schützen des BSV "Bleib-treu" Emmelsum alle zwei Jahre feiern, geehrt.

(fla)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Lukas Schneider regiert die Schützen in Emmelsum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.