| 00.00 Uhr

Dinslaken
Malina-Straße: Verkehr rollt wieder

Dinslaken. Der Verkehr auf der Gerhard-Malina-Straße rollt wieder in beiden Richtungen. Dies gibt die Fernwärmeversorgung Niederrhein (FN) bekannt. Grund für die Sperrung war eine Notreparatur der Fernwärmeleitung. Diese ist nun so weit fortgeschritten, dass eine letzte derzeit noch verbleibende Baugrube den Straßenverkehr nicht mehr behindern wird.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde auch die Stadt Dinslaken tätig. Sie nutzte die bestehende Sperrung, um ein Sickerbecken für das Regenwasser, das sich unter der Eisenbahnbrücke ansammelte, auf dem Firmengelände von Benteler anzulegen.

Die Schachtung und die Asphaltierarbeiten dafür übernahm die Fernwärmeversorgung Niederrhein. Von der Maßnahme verhoffen sich Stadt und FN, das künftige Starkregenfälle nicht mehr zu einer Überflutung der Gerhard-Malina-Straße führen. Ganz kann die FN allerdings noch nicht Entwarnung geben: Im nächsten Sommer, nach dem Ende der Heizperiode, werden noch einmal weitere Sanierungsarbeiten im Bereich der Bahnunterführung der Gerhard-Malina-Straße notwendig sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Malina-Straße: Verkehr rollt wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.